Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Mrs Elenis Hunde – müssen nicht mehr in der Zwingeranlage ausharren. Doch das Elend nimmt kein Ende

alt

24.03.2014: Peggy, Paul, Paula, Muffin, Marley, Georgina, Finja, Cora, Constanze und Audrey warten noch immer auf eigene Familien: 

 

alt

Audrey

 

 alt

Marley

 

alt

Finja

 

alt

Constanze

 

alt

Muffin

 

alt

Peggy

 

alt

Paul

 

alt

Paula

 

alt

Georgina

 

alt

Cora

*********************************

15.09.2013: Zwölf Mrs Eleni Hunde warten noch immer auf eigene Familien:

Der Winter kommt und nach der langen Zeit des Wartens wären sie überglücklich, endlich ein liebevolles Zuhause und ein warmes Körbchen zu finden, wo sie viele verlorene Lebensjahre nachholen könnten.

*****************************

 

29.12.2012 - Es war am 02. Januar 2012, als Jenny uns eine Mail schrieb und bat, 34 armen Hundeseelen zu helfen, die seit mehr als zwei Jahren in einer Zwingeranlage ein trostloses Dasein fristeten.

Es dauerte Wochen, bis von allen Hunden aussagekräftige Fotos angefertigt waren. Nach und nach fanden die damals 34 Eleni-Hunde den Weg auf unsere Seite und aus den Nummern wurden Gesichter - und nach und nach bekam jede Hundeseele einen Namen. Viele der Namen waren liebevoll ausgewählt durch treue Leser unserer Seite.

Wir haben - nur mit Ihrer Hilfe - viel geschafft. Doch 15 Eleni-Hunde suchen noch immer  Familien! Und: Die Eleni-Hunde sind nicht die einzigen vernachlässigten Insassen dieser "Pension" ... 

Für 14 Eleni-Hunde sowie Anastasia fanden wir in 2012 Familien - 14 Happy Ends, über die wir sehr glücklich sind! Auch Lorenzo und Constanze dürfen bald ausreisen. Beauty und Tommy warten in Deutschland in einer Pflegefamilie bzw. in der Hundepension auf ein Zuhause für immer.

15 Eleni-Hunde sind in zwei guten Pensionen bei Athen untergebracht. Wir machen uns Sorgen um diese Hunde, denn eine Unterbringung in einer Pension sollte nie mehr als eine Übergangslösung sein. Sie ersetzt keine Familie und kann niemals das geben, was diese Hundeseelen ihr Leben lang vermissen mussten: menschliche Zuwendung, Wärme, Geborgenheit - das Gefühl, dazu gehören zu dürfen.

Für viele Hunde werden die Pensionskosten durch Paten getragen, für einige übernimmt unser deutscher Verein die Kosten. Doch 15 mal 90 € jeden Monat … das sind enorme Beträge ...

Bitte denken Sie daher weiterhin an unsere Eleni-Hunde. Sie brauchen ein Zuhause. 

Und: Das Elend ist noch nicht zu Ende, das Kapitel dieser „Pension“ ist leider noch nicht geschlossen. In dieser heruntergekommenen Zwingeranlage fristen noch andere Hunde ihr erbärmliches Dasein … einige von ihnen seit Jahren.

Joke berichtete uns kurz vor Weihnachten von 12 Hunden, die noch dort untergebracht sind  … einige von ihnen waren von Jenny und Joke im Januar 2012 irrtümlich für Mrs Eleni-Hunde gehalten und damals fotografiert worden.

 

alt

alt

alt

 

Wir wissen noch nicht genau, unter welchen Umständen diese Hunde in der Pension abgegeben wurden – doch es schaut niemand nach ihnen und einigen dieser Hunde geht es sehr schlecht.

Joke schreibt, dass einige von ihnen sehr abgemagert sind.

Eine alte Dame hat anscheinend vor mehr als zwei Jahren die Hunde dort untergebracht. Aber sie zahlt seit langem weder Pensionskosten noch kümmert sie sich um die medizinische Versorgung oder um Futter.

Wir wissen, dass wir nicht einfach wegschauen können ...

Wir können nicht einfach so tun, als gäbe es diese leidenden Hundeseelen nicht. Sie haben niemanden, der für sie spricht – niemanden, der auf ihr Schicksal aufmerksam macht – niemanden, den ihr Elend und ihr Leiden berührt. Sie haben niemanden, der ihnen hilft, aus diesem schrecklichen Verlies zu entkommen. Sie sind in dieser Zwingeranlage zum Tod verurteilt.

Leider wissen wir noch nicht genau, ob und wie wir helfen können.

Es ist ein unwahrscheinliches Glück, dass Joke und Mrs Eleni eines dieser armen Geschöpfe am 3. Advent mitnehmen durften: Donna.

 

alt

 

Donna hätte nicht mehr lange überlebt.

Sie muss an diesem Sonntag einen Schutzengel an ihrer Seite gehabt haben, der es ermöglichte, dass sie gemeinsam mit Mrs Eleni und Joke diesen schrecklichen Platz verlassen durfte.

Ohne Joke und Mrs Eleni wäre sie in diesem Zustand in der „Pension“ geblieben:

 

alt

 

Sie steht stellvertretend für die anderen Hundeseelen, deren Namen wir noch nicht kennen und in deren Augen wir noch nicht geschaut haben.

 

alt

 

HIER geht es zu Donnas Beitrag.

Liebe Leser, das Schicksal der anderen Hunde, die noch in der alten Pension weggesperrt sind, lässt uns nicht los. Wenn wir Näheres wissen, dann werden wir darüber berichten. 


Und: Bitte bleiben Sie den Mrs Eleni-Hunden auch weiterhin treu. Polys und Katherines Pension kann nur eine Übergangslösung sein. Die folgenden Hunde suchen nach wie vor dringend eigene Familien - wir möchten für sie 2013 den Traum von einer eigenen Familie wirklich werden lassen:

Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4 st1\:*{behavior:url(#ieooui) } /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";}

 

Nr. 3 Audrey Audrey ist seit dem 18.09.2012 in einer Pension

alt

 

Nr. 6: Lorenzo, Epagneul Mix, seit 08.11.2012 in Katherines Pension - er darf bald ausreisen

alt

 

Nr. 7:  Katrina, Epagneul Mix, seit 08.11.2012 in Katherines Pension

alt

 

Nr. 8: Timo er ist  in einer anderen Pension

alt

 

Nr. 11: Brenda Brenda durfte gemeinsam mit Anastasia umziehen

alt

 

Nr. 12:Emily  Emily-Jane ist seit dem 18.09.2012 in einer Pension

alt

 

Nr. 15: Marley  Marley ist seit dem 18.09.2012 in einer Pension

alt

 

Nr. 17: Grace Grace ist bei Joke. Sie ist sehr ängstlich und Joke führt sie Schritt für Schritt ins Leben

alt

 

Nr. 18: Finja  Finja hat das große Glück, noch ein Weilchen bei Joke bleiben zu dürfen

alt

 

Nr. 20: Constanze durfte gemeinsam mit ihrer Schwester Cora am 16. Dezember in Polys Pension umziehen

alt

 

Nr. 23: Muffin Muffin darf in einer anderen Pension leben

alt

 

Nr. 24: Lindaseit 08.11.2012 in Katherines Pension

alt

 

Nr. 25: Paul:  seit Oktober 2012 in einer besseren Pension

alt

 

Nr. 26 Peggy  gemeinsam mit Paula und Paul seit Oktober 2012 in einer besseren Pension

alt

 

Nr. 27, Paula  gemeinsam mit Paul und Peggy seit Oktober 2012 in einer besseren Pension

alt

 

Nr. 34: Georgina Georgina ist seit dem 18.09.2012 in einer Pension

alt

 

  Cora zog gemeinsam mit ihrer Schwester Constanze am 16.12.2012 in Polys Pension um

alt

 

Tommy sucht von Düsseldorf aus seine Familie -  Nr. 1: Tommy

alt

 

Und Beauty wartet ganz in der Nähe von Tommy (bei Düsseldorf) gemeinsam mit ihrem Porky auf eine gemeinsame  Familie - Nr. 33: Beauty

alt

 

Bereits in Deutschland angekommen und im Happy End sind:

Nr. 2: Olga

Nr. 4: Olive

Nr. 5: Nina

Nr. 9: Alba

Nr. 10: Tracey

Nr. 13: Patty

Nr. 14: Amber

Nr. 16: Fynn

Nr 19 . Marilyn

Nr. 21: Ivo

Nr. 22 wurde in Griechenland adoptiert.

Nr. 28: Ronja

Nr. 30: Apollo

Nr. 31: Mike

 Anastasia,

Henry und Apollonia sind verstorben.

 

HIER geht es zu dem "alten" Bericht über die Mrs Eleni-Hunde

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo