Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Penelope - mit einem außergewöhnlich ausdrucksstarken Gesicht

*ca. 2009 - kastr. - Athen/Lianna

29.05.2013: Ebenso wie Cody darf Penelope das Klinikgelände nicht verlassen. Das Klinikpersonal möchte sie behalten, sie soll das Gelände bewachen.

 

*******************************

17.09.2012: Aktuelles lesen Sie HIER. Die Situation ist ernst.

11.07.2012: Hallo, ich bin Penelope.

Auf meinen Namen bin ich ganz schön stolz, weil er wunderbar klingt und weil er zu mir passt. Genau wie die Penelope in der griechischen Mythologie bin ich nämlich eine treue Seele.

Ansprechpartnerin Ulrike Brock

 

Leider hatte ich bisher noch nie die Chance zu beweisen, was für einen guten Charakter ich habe und was für ein fantastischer Familienhund ich wäre.

Lianna meint aber, dass man das meinem Gesicht schon ansieht. Sie sagt, es ist so ausdrucksstark, und ich spreche so sehr mit meinen Augen, dass jedermann sofort weiß, was für ein liebenswertes Wesen ich habe.

 

 

Dass zu meinen guten Eigenschaften Gelassenheit gehört, habe ich hier in der Tierklinik bereits unter Beweis gestellt. Aber ich kann euch sagen: Spaß hat mir das nicht gemacht!! Der kleine Sohn der Klinikärzte kommt manchmal um mit mir zu „spielen“, wie es seine Eltern nennen – doch ich muss gestehen: Wenn „spielen“ heißt, dass kleine Kinder mich an den Ohren ziehen, dann möchte ich ein „unverspielter“ Hund sein (wenn es das Wort gibt). Ich mache zwar immer gute Miene zum bösen „Spiel“ und bleibe gelassen, aber wirklich amüsant finde ich das nicht. Nun gut, ich gehe mal davon aus, dass Kinder im allgemeinen besser erzogen sind als dieser Fratz. Von daher habe ich nichts dagegen, wenn mich Menschen adoptieren, die bereits ein Kind oder mehrere haben.Aber die müssen ehrlich gut erzogen sein, versprochen?

 

 

Auch wenn es auf den Fotos nicht so aussieht, bin ich ein echter Feger und tobe für mein Leben gern. Leider haben wir hier auf unserem kleinen Grundstück nicht so viele Möglichkeiten dazu. Das finde ich ganz schön doof. Und wenn mich das besonders ärgert, weil ich mal wieder Hummeln im Hintern habe und einfach nur rennen und toben und spielen will, dann protestiere ich! Und wenn ich, Penelope, protestiere, dann lautstark und unüberhörbar!! Dann setze ich meine Stimme ein.

 

 

Sooo, was gibt es sonst noch über mich zu erzählen?

Mit den anderen Hunden hier verstehe ich mich prima, meine Bluttests sind gut ausgefallen, und ich möchte hier endlich weg! Es war ja ursprünglich sehr lieb von den Tierärzten, dass sie mich (ebenso wie einige andere Hunde) nicht wieder auf die Straße gesetzt haben. Aber in letzter Zeit signalisieren sie uns, dass wir ihre Gastfreundschaft ausnutzen … Wo also werde ich für immer geliebt und gehegt und gepflegt und so weiter??? Bitte melden!

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost