Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Ukraine – Aufbau einer Auffangstation mit Quarantänebereich für Hunde und zukünftig auch für Katzen

ukraine 2a 

Geld- und Sachspenden benötigt – Spendenkonto – Betreff: Ukraine -  Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hilfe vor Ort (Postleitzahlbereich 53909) benötigt am 09.04., 10.04. und 11.04.

04.04.2022: Die Hunde und die Menschen aus der Ukraine brauchen unsere Hilfe. Die Menschen, die aus dem Kriegsgebiet flüchten, können auf ihrer Flucht meist nichts mitnehmen. Oftmals nur das, was sie am Leib tragen.
Diejenigen, die ihre Haustiere nicht zurücklassen wollen und sie oft unter schwierigsten Bedingungen auf ihrer Flucht mitnehmen, haben eine harte Zeit hinter sich, wenn sie endlich in Deutschland ankommen.

17.04.2022: Es wurde durch freiwillige Helfer viel geschafft in der letzten Woche. Ganz lieben Dank für jede Hilfe.

Im unteren Bereich wurde alles leergeräumt und alle Gehege stehen mittlerweile. 

2022 04 17 auffangstation 1

Es wird noch grundiert und mit abwaschbarer Farbe gestrichen.

2022 04 17 auffangstation 2

Auch in der ersten Etage konnten bereits zwei Bereiche  für die Katzen vorbereitet werden.

Im Außenbereich wurde gemäht. All dies konnte nur durch den enormen Einsatz vieler lieber privater Helfer und erreicht werden. 


04.04.2022: Wir alle kennen die Fotos und Bilder aus den Fernsehberichten: Katzen, die in einen Pullover gewickelt auf der tagelangen Flucht auf dem Arm getragen werden – Mäuse oder Meerschweinchen, die in der Hosentasche oder umgestülpten Strümpfen untergebracht sind – Wellensittiche, die in umfunktionierten und auseinandergeschnittenen PET-Flaschen transportiert werden – Hunde, die nur notdürftig einen Strick als Halsband und Leine zugleich haben usw.

Das Schlimme ist, dass nach der Flucht und der Ankunft in einem sicheren Land Mensch und Haustier oft getrennt werden, denn in Notunterkünften gibt es leider keinen Platz für Tiere. Doch Mensch und Tier haben nur sich … und brauchen sich gegenseitig in dieser furchtbaren Lebenslage noch mehr als jemals zuvor.
Es ist eine unvorstellbar schwere Zeit in einem fremden Land. Für beide - für die Tiere und für die Menschen.
Wir möchten hier helfen. Wir machen mit beim Aufbau einer Notauffangstation mit Quarantänebereich. Mit dem Eigentümer des Grundstücks (ein Adoptant eines Stray-Hundes) und der Hilfe von Privatpersonen wird westlich von Köln eine Auffangstation errichtet, in der die Tiere nach Ankunft unterkommen können und – falls keine Impfpässe bei der Flucht aus der Ukraine mitgenommen werden konnten bzw. falls kein Impfschutz besteht – in einem Quarantänebereich untergebracht werden. Ihre Menschen sollen ihre Tiere besuchen können, bis sie die Möglichkeit bekommen, gemeinsam mit ihnen eine Unterkunft beziehen zu können.
Um diese Unterbringungs- und Quarantänestation zu errichten, wird Ihre Hilfe gebraucht:
In Form von Sachspenden, Geldspenden, und in Form von konkreter Arbeitskraft vor Ort, um aus einem Stall und einem Grundstück einen Ort der Hoffnung zu machen für diejenigen, die dem Krieg und dem Tod in der Ukraine entkommen konnten.
Für die Unterbringung und Versorgung der Hunde wird benötigt:
- Hundefutter
- Körbchen und Kissen für zunächst ca. 10 Hunde 
- Spielzeug
- Retrieverleinen
- Sicherheitsgeschirre
- Evtl. Einstreu für den Boden

Für den Umbau wird benötigt:
- Geld, um die Gehege zu bauen und den Auslauf auf einer Seite einzuzäunen
- Bauzaun mit Sichtschutzplatten sind für die Gehege angedacht, für den Auslauf Doppelstabzaun.
- Falls es jemanden gibt, der günstig an diese Materialien kommt oder an Alternativen, freuen wir uns über jede Unterstützung. 

Und am 09.04., 10.04. sowie 11.04. wird dringend Hilfe vor Ort benötigt, um den Stall auszuräumen und die Gehege sowie die Ausläufe zu bauen.
Wir freuen uns über jede Hilfe. Bitte melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo