Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

20200317 rusty start

*ca. März 2017 - ca. 20kg - 56 cm -  Athen/Panagiotis

Unterstützung bei den Futterkosten benötigt. Spendenkonto, Betreff: für Rusty

Rustys Geschichte in Kürze: Rusty wurde auf der Straße geboren. Wie viele Geschwister er ursprünglich hatte, wissen wir nicht. Als unser griechischer Tierschützer Panagiotis ihn und seine Familie zum ersten Mal sieht, ist gerade einer der Welpen überfahren worden. Die trauernde Hundemama, Alaska, und ihre drei verbliebenen Welpen lassen Panagiotis keine Ruhe, immer wieder fährt er zu der Stelle, wo er sie gesehen hat, und schließlich gelingt es ihm, die vier einzufangen. Alaska ist gleich sehr zutraulich, ihre Welpen begegnen den Menschen skeptisch. Rusty und sein Bruder Valentino sind bis heute anfangs Fremden gegenüber schüchtern, aber wenn Rusty jemanden kennt, ist er glücklich über dessen Zuwendung. Von den vieren hat bislang nur Rustys Schwester Kosmima eine Familie gefunden. 

Update 17.03.2020: Auch seinen dritten Geburtstag feierte Rusty in der Pension. Spaziergänge, in Wäldern toben und spielen mit seiner Familie kennt er nicht. Das ist traurig, denn Rusty könnte eine Familie sehr glücklich machen. Mit anderen Hunden ist er verträglich, egal, ob jung oder alt. Wer möchte dem hübschen Plüsch-Jungen die Welt zeigen?

- Ansprechpartnerin Adoption: Miriam Balders

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Wenn Sie Rusty ein Zuhause geben möchten, finden Sie hier unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

17.03.2020: Neue Fotos von Rusty:

20200317 rusty 1

20200317 rusty 2

20200317 rusty 3

20200317 rusty 4

20200317 rusty 5

20200317 rusty 6

20200317 rusty 7

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

03.03.2019: Rusty hätte sich zu seinem zweiten Geburstag nichts sehnlicher gewünscht, als eine eigene Familie zu finden. Doch leider hat sich sein größter Wunsch nicht erfüllt. Traurig bleibt er hinter den Gitterstäben zurück und sendet uns, voller Hoffnung, nun seine Familie zu finden neue Fotos ... Zwei Jahre ist Rusty nun alt. Auch seinen zweiten Geburtstag hat der Hundejunge hinter Gittern verbracht. Es war ein trauriger Geburtstag, wie der vergangene auch: keine Familie, die ihn freudig begrüßt, kein Spielzeug, mit dem der kleine Mann hätte spielen dürfen, kein kuscheliges Körbchen, in das er sich nach einem (eigentlich sehr schönen Tag) zum Schlafen hätte einkuscheln können. Nichts...

2019 03 03 2

Rusty, der wunderschöne, plüschige Hundejunge, spielt für sein Leben gern mit den anderen Hunden - von Hündinnen über Rüden bis hin zu den Welpen, niemand kann sich einem kleinen Spielchen mit Rusty entziehen :)

Bei Fremden ist er zunächst etwas schüchtern, aber sobald er Vertrauen gefasst hat und Zuneigung bekommt, könnte der Hundejunge vor Freude die ganze Welt umarmen.

2019 03 03 1


28.01.2018: Der süße Wuschelkopf ist nach wie vor in dem gleichen Shelter wie sein Bruder Valentino. Er ist immer noch etwas schüchtern gegenüber Menschen. Ihm fehlen einfach Erfahrungswerte.

28012018 Rusty 03

Dafür versteht er sich mit allen Hunden, egal ob männlich oder weiblich, prima. Auf Katzen reagiert er einfach neugierig.

28012018 Rusty 01

Trotz aller Scheu zeigt er sich immer freundlich. Panagiotis glaubt, dass er daher auch zu einer Familie mit Kindern passen könnte.

28012018 Rusty 04

Wir hoffen, der süße Wuschelkopf bekommt bald seine Chance zu zeigen, was ihn ihm steckt.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

22.10.2017: Rusty ist zu einem wunderschönen Teenager herangewachsen. Er ist ein fröhlicher Hundejunge, der gerne mit den anderen Hunden tobt. Menschen gegenüber ist er anfangs sehr schüchtern und braucht einen Moment, bis er auftaut. Aber wenn Rusty Vertrauen gefasst hat, dann genießt er jede noch so kleine Streicheleinheit und Zuwendung in vollen Zügen.

2017 10 22 Rusty 1

2017 10 22 Rusty 2

2017 10 22 Rusty 3

http://www.youtube.com/watch?v=p60ywTgSgPE


Update 27.05.2017: Wie seine beiden Geschwister ist auch Rusty Menschen gegenüber noch ein wenig schüchtern. Doch langsam lernt er, ihnen zu vertrauen. Wir haben neue Fotos bekommen:

21.05.2017 Rusty 4

21.05.2017 Rusty 2

21.05.2017 Rusty 1

15.05.2017: Rusty hat mit ansehen müssen wie sein Geschwisterchen überfahren wurde und verstarb. Niemand war da um der trauernden Familie zu helfen oder sie zu retten - denn auch den anderen Welpen drohte das gleiche Schicksal. Panagiotis sieht diese Szene, als er zu seinem Gehege fährt, und der Anblick der trauernden Mutter und des leblosen kleinen Körpers trifft ihn so sehr, dass er sofort helfen muss … irgendwie.„Ich hielt an und stieg aus meinem Auto aus und sofort kamen fünf kleine Welpen auf mich zu.", schreibt Panagiotis. "Ich konnte in diesem Moment nicht mehr tun, als das tote Hundekind zu beerdigen… Aber am nächsten Tag fuhr ich morgens um 6 Uhr wieder dorthin.“

Aber weit und breit war kein Hund zu sehen.
Doch die trauernde Hundemama, die miterleben musste, wie ihr Baby überfahren wurde, lässt Panagiotis keine Ruhe.

2017 05 13 hundefamilie 7

Und er sorgt sich um die fünf noch lebenden Welpen, die die Gefahren der Straße nicht kennen.

2017 05 13 hundefamilie 1

Als er wenig später erneut zu der Stelle fährt, trifft er die Hundemama, insgesamt acht Welpen und mehrere andere erwachsene Hunde an … viel zu viele Hunde, alle brauchen Hilfe. Was soll er nur tun?? Zumindest der Mutter und den Welpen will er helfen.

2017 05 13 hundefamilie 5

2017 05 13 hundefamilie 6
Doch die Welpen sind ängstlich, und trotz mehrerer Versuche gelingt es ihm über mehrere Tage hinweg nur, drei Welpen und die Hundemama einzufangen.

http://www.youtube.com/watch?v=x0rlkYIF8ak

http://www.youtube.com/watch?v=bsaMBMLr4io

Die anderen Welpen sind und bleiben bisher spurlos verschwunden.

2017 05 13 hundefamilie 3
Zwei kleine Hundejungen, ein Mädel und ihre Mama sind daher nun in Pangiotis’ Obhut. Während die Welpen noch sehr ängstlich sind, ist ihre Mama verschmust, freundlich und zutraulich.

2017 05 13 hundefamilie 2
Wurmkurmen, Parasitenschutz, Impfungen, ein Bluttest für die Mama, später die Kastration, Futter, die Unterbringung … all diese Kosten kommen nun auf Panagiotis zu.

Die drei kleinen Hundekinder und ihre Mama suchen daher dringend Paten, die dabei helfen, die anfallenden Kosten zu tragen. Auch jede Einzelspende ist mehr als Willkommen. Spendenkonto

Das kleine tote Hundebaby...die traurige Mama, die zugleich Zutrauen fasste und Trost annehmen konnte, weil da ein Mensch war, der ihre Trauer mitfühlte:

http://www.youtube.com/watch?v=FQf1jGqXrX
HIER geht es zum Gesamtbeitrag


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost