Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute1921
Gestern3068
Woche1921
Monat60083

Stray fürs Handy

QR-Code

2018 01 07Jeromestart

* ca. 2015 Bulgarien - kastriert - / Aysel

08.04.2018 Jeromè hat seine Familie gefunden. Er wurde am 31. März von seinen "Pflegeeltern" bei Dr. Schweda abgeholt und darf nun für immer bleiben. Leider konnte das schwer behinderte Beinchen nicht erhalten bleiben, sodass Jeromè es hätte nutzen können. Deshalb haben wir uns gemeinsam mit Dr. Schweda zu einer Amputation entschlossen. Nun ist Jeromè ein rundum glückliches Dreibeinchen und ganz in seiner Familie angekommen.

Ansprechpartnerin Adoption: Simone Hasenauer

08042018Jerome4

08042018Jerome1

25.02.2018 Jerome befindet sich zur Zeit noch bei Dr. Schweda. Sein Ellenbogen wurde mit 2 Titanankern begradigt und die Beugesehne durchtrennt, um eine Streckung der Pfote zu erzielen. Diese wurde mit einem Anker und Fadenzügel begradigt. In alle durch Arthrose gefährdeten Bereiche wurden Goldimplantate injiziert.

08042018Jerome2

08042018Jerome3

31.01.2018 Jerome ist seit gestern bei Dr. Schweda. Immer wieder versucht Jerome, sich auf seinem stark behinderten Beinchen abzustützen. Wir haben die Hoffnung, dass Jerome geholfen werden kann. Hierfür sind zwei Operationen geplant. Über Hilfe bei den Operationskosten würden wir uns sehr freuen.

17.01.2018: Jerome und die Treppe - er lernt schnell!


10.01.2018: Jerome verhält sich auf seiner Pflegestelle, als wäre er schon immer da - und ist sogar schon stubenrein!

2018 01 10jerome 1

2018 01 10jerome 2

2018 01 10jerome 3

2018 01 10jerome 4

2018 01 10jerome 5


07.01.2018: Jerome ist gut angekommen!

2018 01 07Jerome 1

2018 01 07Jerome 2

2018 01 07Jerome 3

2018 01 07Jerome 4

 


Jerome in Bulgarien: 15.12.2017: Auf der Straße litt Jerome unendlich und war als behinderter Hund und als Straßenhund Anfeindungen doppelt ausgeliefert. Nur weil es Menschen gibt, die sich kümmern und sorgen  - in Bulgarien vor Ort und an den Bildschirmen weit entfernt - ist Jerome inzwischen in Sicherheit und muss keine Angst mehr haben. Er ist sicher in Aysels Gehege und heute wurde er kastriert.

2017 12 15 jerome

Im Gehege ist Jerome der absolute Sonnenschein und versteht sich mit allen anderen Hunden sehr gut.

**********

18.11.2017 Seit heute hat Jerome einen Namen, doch das weiß er nicht. Er befindet sich im erbittersten Kampf seines Lebens. Um ihn herum wurden ca. 40 Hunde vergiftet, berichtete unsere Tierschützerin Aysel. Auch er kann schon jetzt dazu gehören. Kinder bewerfen die Hunde mit Steinen ... und er kann kaum weglaufen, denn er ist schwer behindert. Sein linkes Bein ist missgebildet oder durch einen Unfall versehrt. Auf der Straße hat er als dreibeiniger Hund keine Chance.

16112017Jerome1

Er wird immer der Schwächste sein und auch in einem größeren Gehege den Kampf ums Futter verlieren, steht ihm nicht ein Mensch zur Seite.

16112017Jerome3

Aysel meint, sein Bein müsse amputiert werden. Aber als dreibeiniger Hund, zudem noch wenn das Beinchen vorne fehlt, ist er allen Attacken hilflos ausgeliefert.

16112017Jerome4

Wir wissen aus langjähriger Erfahrung, dass Hunde, denen ein Bein fehlt, es weitaus schwerer haben, ein Zuhause zu finden.

Wir möchten es dennoch nicht unversucht lassen.

16112017Jerome5

Jerome ist freundlich und sozial. Und Jerome möchte leben ... ein dreibeiniger Hund  empfinet nicht anders, als ein Hund mit vier Beinen... er sehnt sich genauso nach einem Zuhause, nach Menschen, zu denen er gehören darf, nach lieben Worten und Nähe.

16112017Jerome6

Jerome braucht Menschen, die ihn aufnehmen, die es nicht stört, dass er nicht den ersten Platz im Agility Turnier belegt oder Mitglied im Wanderclub wird.

16112017Jerome7

Und Jerome braucht schnelle Hilfe, denn ein Giftköder wird ihm als willkommene Abwechslung seines kargen Trockenfutters erscheinen.

16112017Jerome8

Wenn Sie vielleicht selbst nicht mehr der schnellste Sprinter sind, gemütliche Hunderunden Ihnen entgegen kommen und sie ebenerdig wohnen, würde ein Familienmitglied auf drei Pfoten ganz sicher eine Bereicherung Ihres Lebens darstellen,

zumal Sie bei jedem Blick in das glückliche Hundegesicht wüßten, dass Sie ein Leben gerettet haben.

16112017Jerome9

 

16112017Jerome10

 

16112017Jerome11

 

16112017Jerome13

 

16112017Jerome14

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost