Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Wir haben einen Neujahrswunsch..... der sich nicht erfüllt....

 

Zum neuen Jahr wünschen wir uns für diese Notfellchen dringend ein neues Zuhause. Sie warten schon so lange verzweifelt darauf, auch noch einmal eine Chance zu erhalten.

Sie alle haben eine besondere Geschichte, und daher ist es für sie auch nicht einfach, ein neues Zuhause zu finden. Doch sie sind alle sehr liebenswert und brauchen einfach nur die richtigen Menschen zu ihrem Glück.

Wenn Sie auf das Bild clicken, gelangen Sie zur ausführlichen Geschichte des Hundes:

 

Haris benötigt sehr erfahrene Hundehalter, denn auf Grund negativer Erfahrungen, hat er einen starken Schutztrieb entwickelt und bewacht die Menschen, die er liebt, besonders. Für diese Menschen würde er aber auch alles geben und ihnen gegenüber ist er der liebste Hund der Welt.

Ideale Halter haben keine Kinder und könnenn ihn auch von Besuchern getrennt halten, bis man bei ihm eine Verhaltensänderung erzielt. Seine Menschen müssen die Bereitschaft mitbringen, mit ihm professionell zu arbeiten und natürlich selbst schon über entsprechende Erfahrung verfügen. Sie sollten Geduld haben und ihn nicht bedrängen. Sie bekommen dafür einen wirklich wunderbaren, liebenswerten Hund, mit dem das Schcksal es leider bisher nicht gut gemeint hat, der sie aber über alles lieben wird.


Blacky ist ein lieber Hund, der es in seinem schwarzen Fell leider nicht so einfach hat, ein Zuhause zu finden. Er wurde als "Leinenpöbler" beschrieben, was wir bisher so nicht feststellen konnten. Allerdings wäre es auch in seinem Fall wichtig, dass seine neue Familie über Erfahrung mit möglicherweise nicht ganz einfachen Hunden (wir können es nicht feststellen) verfügt und ebenfalls die Bereitschaft mitbringt, an - sich eventuell später herausstellenden - Leinenproblemen zu arbeiten.

Blacky hat nicht nur ausgesprochen liebe, sanftmütige Augen, sondern ist auch insgesamt ein angenehmer Vierbeiner.


Bebis... er macht uns besonders traurig, denn er leidet jedes Mal fuchtbar, wenn wir ihn nicht mitnehmen können. Bebis ist zwar ein wirklich kräftiger, runder "Kugelfisch", doch für liebevolle Streicheleinheiten, läßt er jeden Hundekuchen liegen....

Dieser arme Bär verzehrt sich so sehr nach Zuneigung und sehnt sich unendlich nach einem Zuhause.

Er ist nicht mehr jung, er ist nicht schlank, er ist kein Hingucker... er ist ein zauberhaftes Unikat. Seine neuen Halter sollten standfest sein, denn er hat die Kraft einer Dampfwalze.

Andere Tiere gehören nicht in seine Welt, ansonsten ist er aber ein ausgesprochen liebenswerter Zeitgenosse, der für ein geliebtes Zuhause alles geben würde. Er bleibt alleine, er macht nichts kaputt, er möchte nur schmusen und spazieren gehen...


Myrina... ist unser ganz großes Sorgenkind. Wer sich alle Bilder von ihr anschaut, kann verstehen, dass sie Panik empfindet, wenn jemand sie anleinen möchte. Von daher gehen wir davon aus, dass sie niemals ein Hund wird, mit dem man spazieren gehen kann....

Die Familie, mit der Myrina glücklich werden könnte, sollte ganz viel Liebe und Geduld mitbringen und über ein gut und sicher eingezäuntes Grundstück verfügen, sodass "Hunderunden" nicht zwangsläufig gemacht werden müssen.

 

Von daher ist Myrina ein "bescheidenes Hundekind", denn sie wünscht sich vom Leben nicht mehr, als ein gemütliches Schlafplätzchen und einen Auslauf, in dem man sie nicht bedrängt. Sie nimmt sich etwas "Leckeres" aus der Hand, ob sie zu "ihren Menschen" einmal so viel Vertrauen aufbauen kann, dass sie sich streicheln läßt, ist ungewiss. Möglicherweise entwickelt sich eine Bindung mit viel Liebe und Geduld.


Wir bitten alle, die uns immer so tatkräftig und liebevoll unterstützen, speziell für diese armen Notfellchen Augen und Ohren offen zu halten und vlt. auch im Freundes- und Bekanntenkreis nach möglichen Familien, die hier ein Zuhause bieten könnten, Ausschau zu halten.

Sie befinden sich zwar nicht in Lebensgefahr, doch manchmal stirbt die Seele jeden Tag ein Stückchen mehr, wenn man sich nach Liebe und einem Zuhause sehnt und niemals "mitgenommen" wird.

Die Pension, in der sich unsere Schützlinge befinden, wird sehr liebevoll geführt, wofür wir wirklich dankbar sind. Dennoch kann eine Pension kein Zuhause ersetzen.


Wer unseren Schützlingen helfen möchte, der kann  im ZERGportal am Ende der jeweiligen Anzeige einen Steckbrief ausdrucken lassen und diesen vlt. austeilen oder aushängen.


Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!


Wir wünschen all unseren Helfern, "Hundefamilien" und Pflegestellen und allen, die uns das ganze Jahr über zur Seite stehen, ein glückliches und gesundes neues Jahr!

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...