Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Maxi – ob ich wohl eine Zukunft habe?

 2021 01 2 maxi 2 start

geb. ca. 2015/2016 – 65 cm - Dobermann-Mix - Athen/Olga*

09.06.2021: Für Maxi wird es keine glückliche Zukunft geben. Er hat es leider nicht geschafft. Maxi musste vor 2 Tagen erlöst werden...

Wir konnten ihm nicht mehr helfen, außer ihm weiteres Leid ersparen. Am Montag musste Maxi eingeschläfert werden. Er hatte hohes Fieber, hat nicht mehr gefressen und seine Werte gaben keine Hoffnung mehr... 

TKM 005 trauerkarte hund motiv titel

Machs gut, hübscher Freund. Deine Familie, die dich sehnlichst erwartete und wir, werden dich nicht vergessen!

 

 


- Ansprechpartnerin: Petra Mohnes

01.06.2021: Eigentlich hatte unser Maxi sein Ticket schon in der Tasche. Seine Familie wartet. Nun ist der hübsche Rüde schwer krank und braucht unsere Hilfe...

Maxi ist in einer Pension untergebracht. Hier wird sich um den armen Kerl gekümmert. Er bekommt seine Medikamente, extra für ihn gekochtes eiweißarmes Futter und ganz viel Liebe. Er kämpft weiter mit Übelkeit. Die Pensionsinhaberin gibt ihr Bestes. Sie sagt, er ist ein echter Schatz, ein armes Ding. Wir wären über Unterstützung bei den anfallenden Kosten sehr dankbar. Dass Maxi wenigstens da, wo er ist, bleiben kann, falls es sein Gesundheitszustand nicht mehr zulassen würde, zu seiner Familie zu reisen. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf...


28.05.2021: Die letzte Blutprobe deutet zumindest auf eine Stabilisierung hin (Crea 5.7 Normalwerte 0.8-1.6) und die Symptome (Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall) scheinen sich zu verbessern. Leider konnte die Leishmaniose aufgrund schwerer Proteinurie nicht richtig behandelt oder überwacht werden und ist fortgeschritten und hat eine Nierenerkrankung verursacht. Maxi ist jetzt in einer Pension untergebracht, in der er seine Medikamente regelmäßig erhält und auch Streicheleinheiten, die seinem seelischen Wohlbefinden sehr zu Gute kommen. Er braucht jetzt ganz besonders unsere Unterstützung in jeder Hinsicht. 


26.05.2021: Maxi geht es seit gestern besser. Er wird weiter behandelt und wir warten auf weitere Ergebnisse...
IMG 20210525 131maxi 1

IMG 20210525 131maxi 2

IMG 20210525 131maxi 3

IMG 20210525 131maxi 4

IMG 20210525 131maxi 6

IMG 20210525 131maxi 5 


21.05.2021 Olga schreibt:

Ich besuchte Maxi in der Klinik und wir machten einen Spaziergang draußen im Hof.
Dr. Matralis hat mir das gesagt, dass Maxis Nieren versagen. Verursacht durch
seine Leishmaniose. Der Tierarzt versucht, mittels intravenöser Medikamentengabe den Kreatinspiegel zu senken. Er muss mindestens bis Montag behandelt werden, um zu sehen, ob dieser sinkt. Ist dies erfolgreich, wird es möglich sein, ihm Medikamente für die Leishmaniose, die seine Nieren so befallen hat, zu verabreichen. Zur Zeit frisst er nicht. Im aktuellen Zustand ist es nicht ratsam, eine Behandlung gegen Leishmaniose zu beginnen. Er hat fast 30% Genesungschance. Schicken wir unsere Gebete für Maxi.

(1) Maxi in der Klinik - YouTube

IMG 20210521 181maxi 1

IMG 20210521 181maxi 2

IMG 20210521 181maxi 3

IMG 20210521 181maxi 4

IMG 20210521 181555 


04.04.20 Wir haben neue Fotos von Maxi erhalten. Er ist bei Rafinai inzwischen regelrecht aufgeblüht! Ein freundlicher, süßer Hundejunge – ein regelrechter „Prinz Charming“ sei er! Sein Betreuer beschreibt ihn als einen Hund der auch perfekt mit Kindern und Hündinnen verträglich ist. Außerdem zeichnet er sich durch seinen guten Gehorsam aus!

20210404 Maxi 1

20210404 Maxi 220210404 Maxi 320210404 Maxi 620210404 Maxi 520210404 Maxi 4

Laut Vasilis versteht Maxi sich mit Rüden und Hündinnen, sofern sie auch ihm freundlich begegnen.

2021 01 2 maxi 3

Olga schreibt: „Ich wurde wegen eines Hundes angerufen, der sehr abgemagert und hungrig auf der Straße gesehen wurde. Es handelte sich um einen Dobermann-Mix.
Ich ging zu der beschriebenen Stelle und brachte den Hund in die Tierklinik. Er hatte keinen Microchip, wie sich herausstellte. Die Bluttests zeigten, dass er dringend medizinisch behandelt werden muss, außerdem scheint er ein Problem mit dem linken Hinterbein zu haben und müsste geröntgt werden.

2021 01 2 maxi 10

2021 01 2 maxi 9
Vasilis vom Rafina-Shelter sah Maxi und… bot an ihn aufzunehmen.“

2021 01 2 maxi 6

2021 01 2 maxi 7

2021 01 2 maxi 8
Hier, im Rafina-Shelter, bekommt Maxi nun seine Medikamentenbehandlung und wird mit dem notwendigen Nierenspezialfutter versorgt.
Maxi zeigt sich als sehr freundlicher und friedlicher Hund.
Gibt es eine Zukunft für Maxi?

Rückblick: Ganz lieb und brav und geduldig sitzt er da, mit hoffnungsvollem Blick. Abgemagert und krank wurde Maxi Anfang des Jahres auf der Straße gefunden. Er brauchte ganz dringend Hilfe. (23.01.2021)

2021 01 2 maxi 1

2021 01 2 maxi 2

2021 01 2 maxi 4

2021 01 2 maxi 5

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost