Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Duffy - er liebt seine Freiheit, aber er braucht uns dringend

2020 03 21 duffy start 2 

* ca. 2017 – 39 kg – Drama

02.02.2020, Duffys Schicksal in Kürze: Duffy ist ein etwa dreijähriger Rüde, der auf der Straße lebt – und der diese Freiheit liebt und sie für nichts eintauschen würde, weder für Futter noch für ein Dach über dem Kopf noch für die dringend benötigten Medikamente – und schon gar nicht für Streicheleinheiten. So sind eben manche Hunde, die auf der Straße geboren und groß wurden. Dennoch sind wir Menschen verantwortlich dafür, ihnen zu helfen, wenn sie Hilfe brauchen, und wir von Stray möchten dies auch tun.

21.03.2020, neue Fotos von Duffy: Es bedarf keines Textes, die Fotos zeigen den Unterschied zwischen "Vorher" und "Jetzt" eindrücklich. 

Weiterhin dringend finanzielle Unterstützung für die Behandlung erbeten. Spendenkonto; Betreff  "für Duffy".

- Ansprechpartnerin:  Brigitte Meschkat

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

2020 03 21 duffy 1

2020 03 21 duffy 2

2020 03 21 duffy 3

Vielen Dank für Ihre bisherige Unterstützung. Ohne Sie hätten die Tierschützer Duffy nicht helfen können. Er muss noch weiter behandelt werden, daher freuen wir uns jede einzelne  Spende sehr.


27.02.2020, Neues von Duffy: Duffy tut die Fürsorge der Tierschützer unendlich gut. 

Die erste medizinische Behandlung hat Duffy abgeschlossen. "He looks much better", schreiben die Tierschützerinnen aus Drama. Es liegt noch ein längerer Weg vor Duffy; mit Medikamententherapien, engmaschigen Kontrollen der Blutwerte, all dies verbunden mit vielen Tierarztbesuchen. Doch er spürt, dass ihm geholfen wird. Wir müssen weiter an Duffys Seite bleiben.


 

02.02.2020: Mit schweren Hautverletzungen wurde Duffy von unserer Tierschützerin in Drama in Nordgriechenland aufgefunden.

20200202 duffy 2

Er ließ sich sogar einmal einfangen und zum Tierarzt bringen. Dort zeigte er sich allerdings äußerst unkooperativ und machte unmissverständlich klar, dass er doch bitte umgehend wieder zurück in sein angestammtes Revier möchte. Kein noch so schönes Zuhause, keine noch so liebevolle Familie würde ihn glücklich machen können.

20200202 duffy 1

Die Verletzungen stammen nicht von anderen Hunden oder einem Unfall, sondern werden verursacht durch Leishmaniose. Diese wird nun behandelt, Freiwillige geben Duffy Futter inklusive der Medikamente. Zum Glück arbeiten seine Nieren noch gut, so dass er die Medikamente verträgt.

20200202 duffy 3

20200202 duffy 4

Neben Leishmaniose wurden auch Herzwürmer festgestellt. Diese werden behandelt, sobald die Behandlung gegen Leishmaniose abgeschlossen ist. Zwei Behandlungen auf einmal wären zu viel.

Für die Medikamente bitten wir dringend um Unterstützung, damit Duffy leben darf.

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost