Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Marco - kann endlich nach Vorne schauen, jetzt fehlt ihm nur noch eine eigene Familie

2020 06 16 Marco Startfoto

circa 11/ 2014 - Schäferhund-Mix- kastriert -  Aysel / Bulgarien

Weiterhin Unterstützung bei den Pensionskosten benötigt

sehr lieb- eher ruhig - leinenführig

*16.06.2020 -Update: Marco und sein Bruder Elvis leben nun seit fast 3 Monaten in einer Pension, in der es ihnen sehr gut geht.Zum vollkommenen Glück fehlt Marco nur noch eine eigene Familie und das am allerliebsten zusammen mit seinem geliebten Bruder Elvis...

*Rückblick: Marco und sein Bruder Elvis waren 7 Jahre im Gehege von Aysel, seit sie die beiden im Welpenalter gerettet hatte.Dann verlor Aysel das Gehege im März 2020 und alle Hunde damit ihr bisheriges Zuhause.

- Ansprechpartnerin: Simone Hasenauer

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

- Wenn Sie Marco ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

*16.06.2020: endlich lange Spaziergänge in der Natur, Gras unter den Pfoten fühlen, neue Gerüche und Geräusche wahrnehmen können.All das kann Marco nun genießen, nachdem er so viele einsame und langweilige Jahre im Gehege zusammen mit Elvis zubringen musste.

2020 06 16 Elvis 4

2020 06 16 Marco 2

2020 06 16 Marco 3

Mit seinem Bruder Elvis ( im Vordergrund ) genießt Marco jetzt sein neues Leben in vollen Zügen

2020 06 16 Elvis und Marco 2

2020 06 16 Elvis und Marco 3

2020 06 16 Elvis und Marco 1

2020 06 16 Elvis und Marco 4

Ihr ganzes Leben waren sie zusammen und haben alle Höhe und Tiefen gemeinsam durchgestanden.Das Leben von Marco und Elvis wäre einfach perfekt, wenn sie zusammen eine eigene Familie bekommen würden.Nach den vielen Jahren der Entbehrungen hätten die Beiden das wirklich so verdient und wir drücken ganz feste die Daumen, dass ihr Wunsch in Erfüllung gehen wird.


*13.04.2020: Es hat sich als Chance herausgestellt, dass Marco und sein Bruder Elvis aus dem Gehege von Aysel ausziehen mussten.Beide haben fast 7 Jahre im Gehege von Aysel gelebt, das nun für immer geräumt werden musste. Jetzt sind sie auf einer bezahlten Pflegestelle in Bulgarien und würden sich freuen, auch noch eine Chance auf eine eigene Familie zu bekommen.Sie haben es so verdient, nachdem sie schon so lange auf ein glückliches Hundeleben warten mussten.Jetzt sind die beiden 7 Jahre alten Brüder auf dem besten Weg.Endlich sind sie nicht mehr so unsicher, sondern freuen sich über menschliche Zuwendung und gehen an der Leine spazieren, als wenn sie nie etwas anderes in ihrem Leben gemacht hätten

https://www.youtube.com/watch?v=utBCt0NZaJo

2020 04 13 Marco 1

2020 04 13 Marco 3 

Es wäre so schön, wenn er eine eigene Familie hätte.


*27.03.2020: endlich in Sicherheit in einer Hundepension, Marco und Mr.Elvis konnten heute das Gehege verlassen und sind umgezogen in eine Hundepension.Lesen Sie dazu bitte unseren Sonderbericht Hilferuf aus Sofia

2020 03 27 Elvis 1


*26.01.2020: Marco und sein Bruder Elvis hängen eng aneinander, da sie seit ihrer Kindheit immer zusammen waren und der eine nicht ohne den anderen sein möchte.Jetzt wurde Elvis so schwer verletzt, das er längere Zeit in der Tierklinik bleiben muss und hoffentlich seine schweren Bisswunden überleben wird.Marco ist nun alleine und wird ohne seinen Bruder sehr traurig und einsam sein.

2019 08 26 Elvis 4

2020 01 26 Marco 1

2019 02 17 Elvis 4

2019 02 17 Elvis 3

Elvis ( links ) und Marco ( rechts ) sind immer zusammen.Die beiden Brüder sind nun in die Jahre gekommen und haben noch nie erlebt, wie schön es sein kann, ein liebevolles Zuhause zu haben.Für die beiden Brüder suchen wir dringend eine erfahrene End- oder Pflegestelle.

2019 08 26 Elvis 1

2020 01 03 Elvis 2

Hier waren die Brüder noch ganz  jung und welpentypisch sehr verspielt.

2019 02 17 Elvis 15

2019 02 17 Elvis 5

2019 12 04 Winter 2

2019 12 04 Winter 5

wie alles anfing - Rückblick 12/2014: Ende Dezember 2014  findet Aysel in einem verlassenen und baufälligen Haus eine Hündin mit ihren beiden Welpen. Die Hunde waren ausgehungert, hatten keinen Tropfen Wasser und kein Futter zur Verfügung. Aysel fütterte die Hunde so oft, wie es ihre Zeit zuließ und sie versuchte, die Mutter mit ihren Babys aus dem Haus zu locken. Aber die Mutter war so ängstlich, dass sie nicht eingefangen werden konnte oder überredet werden konnte, das einsturzgefährdete Haus zu verlassen. Aysel konnte kaum zu den Babys gelangen, die verängstigt auf Bauschutt zusammengekauert in einer Ecke saßen. Um die beiden Welpen zu retten, die entweder von den Nachbarn in Kürze vergiftet worden wären oder auf der Straße überfahren worden wären, nahm Aysel die beiden Kleinen mit zu sich in ihr Gehege, in dem die Beiden seitdem in Sicherheit aufwachsen und groß werden durften. 

2019 02 17 Elvis 12

2019 02 17 Elvis 13


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost