Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Mecho ... er konnte sich nur noch an den Straßenrand schleppen, so sehr wurde er geschlagen

2019 08 23 Mecho Startbild

 ca. 2009 - 2011/ - 28 kg - Kardjali/Bulgarien  jetzt Pension GR

Mecho ist jetzt in einer Pension in Griechenland und wir wären sehr dankbar, wenn wir Unterstützung bei den Pensionskosten und der medizinischen Versorgung erhalten würden.

*Update 23.08.2019: Rania schickt uns einen neuen Bericht mit Fotos und 1 neuem Video von Mecho, der wieder Spaß am Leben gewonnen hat...

*28.07.2019 Was auf dem ersten Foto, das wir von Mecho gesehen haben, nach einem Hund aussieht, der von einem Auto überfahren wurde und nicht mehr laufen kann, ist in Wirklichkeit ein entsetzlich misshandelter Hund, der sich gerade noch mit letzter Kraft an den Straßenrand geschleppt hat (er kann laufen). In der Ortschaft Kardjali gibt es eine Bestie, die "so etwas" mit schutzlosen Straßenhunden macht, die sich ihm voller Vertrauen nähern, in der Hoffnung, vielleicht eine Kleinigkeit für den hungrigen Bauch zu bekommen. Wir wissen nicht, wieviele Hunde diesem Monster noch zum Opfer fallen, denn offensichtlich interessiert es außer den Tierschützern niemand. Archimedes und auch Lumbo sind auf diesen Irren getroffen und wären sie nicht von den Tierschützern mitgenommen worden, wären sie grausam gestorben.

- Ansprechpartnerin: Simone Hasenauer

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

- Wenn Sie Mecho ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

*23.08.2019: Rania schickt uns 1 neues Video und neue Fotos  von Mecho, der so richtig bei ihr aufgelebt ist und offensichtlich einen riesen Spaß hat. Rania schreibt über Mecho:

"Mecho ist ein Traumhund. Er kommt mit allen Hunden perfekt zurecht, er ist im Haus sauber, macht keine Schäden, er  ist perfekt im Auto, gut mit Katzen, gut an der Leine.
In den letzten zehn Tagen spielt er viel mit den anderen Hunden. Er ist sehr gut gelaunt. Er wird wegen Erlichiose und Babesie behandelt, nimmt Antibiotika gegen die Harnwegsinfektion und wird Mitte September mit der Behandlung der Leismanie beginnen.Ich weiß nicht, was ich noch über ihn sagen soll. Ich liebe ihn und er ist ein unbeschwerter Hund, der selbst mit sehr kleinen Kindern für jede Familie perfekt wäre. Er hat eine Menge Energie für sein Alter."

Wie das nachfolgende Video zeigt, ist Mecho trotz seines Alters wirklich sehr agil.

https://www.youtube.com/watch?v=rZgmVksYfGI

2019 08 23 Mecho 1

2019 08 23 Mecho 2

2019 08 23 Mecho 3

2019 08 23 Mecho 4

2019 08 23 Mecho 5

Wir sind sehr froh, dass Mecho jetzt in Sicherheit leben darf und er sein Leben wieder genießen kann.


*03.08.2019: wir bekommen den ersten Bericht von Rania, die Mecho beim Tierarzt hat untersuchen lassen.Rania schreibt uns, dass Mecho wahrscheinlich ein reinrassiger Hund ist, der typischerweise in Bulgarien zur Schweinejagd eingesetzt wird.Der Tierarzt schätzt sein Alter auf circa 8-10 Jahre.Seine Organe sind alle altersgemäß in einem guten Zustand.Seine Augen sind etwas getrübt und er sieht nicht mehr so klar, aber auch das ist seinem Alter geschuldet.Aktuell wird er gegen Erlichiose und Babesie behandelt.Nach Beendigung dieser Behandlung muss er unbedingt gegen Leishmaniose behandelt werden.Aufgrund einer mikroskopischen Hautprobe wurde festgestellt, dass Mecho an einer aktiven Leishmaniose erkrankt ist, die besonders seine Haut angegriffen hat.Auch wurde bei Mecho eine Urinprobe genommen, da sein Urin extrem schlecht riecht. Aber der Tierarzt ist optimistisch, dass Mechos Behandlung erfolgreich sein wird und er nach den Behandlungen wieder gesund sein wird.Wir sind daher auf Ihre Unterstützung bei der medizinischen Versorgung von Mecho nach wie vor angewiesen und freuen uns sehr über jede Spende.

Das war das erste Foto von Mecho, als er sich schwer geprügelt an den Straßenrand geschleppt hatte.

Dieser entsetzliche Anblick gehört zum Glück der Vergangenheit an.

28072019Mecho Start

Das ist der Mecho von heute, der allen Grund hat, nun optimistisch in die Zukunft zu blicken.Es war daher an der Zeit , das traurige Startfoto von Mecho gegen ein glückliches Foto auszutauschen.

2019 08 02 Mecho 12

2019 08 03 Mecho 1

Er geht seinen neuen Weg und es sind Menschen an seiner Seite, die ihm dabei helfen und ihn nach Kräften unterstützen.


* Update vom 02.08.2019: wir bekommen neue Fotos von Mecho, der die Pension erkundet und schon Freundschaft mit den anderen Hunden dort geschlossen hat.

2019 08 02 Mecho 5

2019 08 02 Mecho 1

Den ganzen Tag ist er dort unterwegs und sehr interessiert an seiner neuer Umgebung.

2019 08 02 Mecho 2

2019 08 02 Mecho 3

Besonders schön für Mecho ist es, wenn die anderen Hunden mit ihm gemeinsam draußen sind.

2019 08 02 Mecho 4

2019 08 02 Mecho 7

Inmitten seines neuen Rudels fühlt er sich sehr wohl...

2019 08 02 Mecho 8

und er wird von den anderen voll akzeptiert.

2019 08 02 Mecho 9

2019 08 02 Mecho 11

2019 08 02 Mecho 6

Mecho, jetzt darf er endlich in Sicherheit seinen Alltag verbringen, das Bäuchlein immer gefüllt und immer viele Freunde um ihn herum.Wir sind sehr erleichtert, dass er es soweit schon einmal geschafft hat.Wir hoffen sehr, dass sich sein körperlicher Zustand noch stabilisieren wird.Jetzt müssen erst einmal die Ergebnisse der medizinischen Untersuchung abgewartet werden.


*01.08.2019:Rania war mit Mecho beim Tierarzt, um ein Ultraschall anfertigen zu lassen. Informationen haben wir noch nicht, aber ein Foto: 

 

2019 08 01 mecho


28.07.2019:

https://www.youtube.com/watch?v=H164yTVF7fw&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=4Y1CcnuU1aA&feature=youtu.be

 

28072019Mecho7

Die Hoffnung auf ein wenig Futter, hätte Mecho beinah das Leben gekostet. Wie soll er verstehen, dass jemand ihn fast zu Tode prügelt, nur weil er Hunger hat und zaghaft nach etwas Essbarem suchte?

28072019Mecho1

Er kann uns nicht sagen, wie alt er ist, aber ein wenig in die Jahre gekommen ist er schon ... ganz sicher hat er schon viele schreckliche Erlebnisse verarbeiten müssen und trotzdem ist er ein so liebenswerter Hund geblieben.

28072019Mecho6

Das ist ein Anblick, bei dem man weinen könnte ... nicht auszudenken, was noch geschehen wäre, hätten die Tierschützer ihn nicht beherzt mitgenommen.

28072019Mecho4

Mecho wird hoffentlich irgendwann vergessen, was er in Kardjali erlebt hat. Jetzt ist er von Menschen umgeben, die wissen, wie liebebedürftig und zerbrechlich eine Hundeseele ist.

28072019Mecho1a

Mecho sollte nie wieder fast totgeschlagen werden, nur weil er auch etwas zu essen haben möchte.

28072019Mecho2

Ein liebevolles Zuhause und ein rundes, voll gefüttertes Bäuchlein, wäre das Schönste, was wir uns für Mecho wünschen würden.

28072019Mecho2a

28072019Mecho3

28072019Mecho5

28072019Mecho4a

28072019Mecho3a

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost