Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Manjou - sieht gemütlich aus, ist aber ein selbstbewusstes quirliges Persönchen

 20210215 manjou start

geb. ca. Juli 2020 – wird ca. 55 - 60 cm  Athen/Sevi

01.05.2022: Manjous Familie schreibt uns:

Manjou heisst jetzt Riou und ist exakt so wie sie von der Pflegestelle in Griechenland beschrieben wurde.
Sie ist unfassbar lustig,charmant und hat Power im Plüsch.
Sie versteht sich sehr gut mit dem Rumänen meiner Eltern,wo sie den Tag verbringt während Frauchen Geld für Futter und schicke Leinchen verdient.
Sie ist super sozialisiert und hat auch hier schon viele neue Freunde gefunden.
Riou liebt die Freiheit und war auch schon des öfteren alleine im Wald unterwegs. Daran arbeiten wir aber...mit 2 Hundeschulen...mal mit mehr mal mit weniger Begeisterung :-)
Riou hat mein Leben extrem bereichert und ich würde sie für kein Geld der Welt eintauschen.
Klar bin ich mit einer Veröffentlichung einverstanden,kann ruhig jeder nachlesen was ihr für eine großartige Arbeit leistet und wie fürsorglich ubd professionell die Vermittlung lief (Sachkundenachweis/Vorkontrolle).
Im Anhang noch ein paar Bilder von der hübschen Maus.
Ganz liebe Grüsse aus Hennef
Kathrin und Riou

 

2022 05 01Manjou 1

2022 05 01Manjou 2

2022 05 01Manjou 3

2022 05 01Manjou 4

2022 05 01Manjou 5

2022 05 01Manjou 6

2022 05 01Manjou 7

2022 05 01Manjou 8

 

 

 

******

Manjou ist in ihrem Zuhause angekommen.

******

- Ansprechpartnerin: Diana David

Manjous Geschichte in Kürze: Ende August 2020 erfuhren wir von einer Hundemutter, die mit ihren sechs Welpen an einer Klippe lebte. Wir sagten der Tierschützerin Futter und medizinische Versorgung zu und baten sie, eine Unterkunft bei einer Privatperson für die Hundefamilie zu suchen bzw. die Hundefamilie an Ort und Stelle zu versorgen. Doch dann kam alles anders: Wenige Tage später musste die Hundemama, Charu, in die Tierklinik, drei Welpen waren verschwunden, die anderen drei, Manjou, Madoc und Mochni, wurden in einer Pension untergebracht.

15.02.2021: Es gibt neue Fotos und Videos von Manjou. Ein hübscher, verschmuster Wonneproppen und Wildfang. Hier zunächst einmal zwei Videos, die Manjou mit ihren Geschwistern im November 2020 zeigen:

http://youtu.be/rzKHlZ30diI

http://youtu.be/2as-ggYt4JY

Und nun schauen Sie mal, wie groß und erwachsen Manjou geworden ist. Das sind drei Videos von Februar 2021

http://youtu.be/SUmGJqaKy6E

http://youtu.be/JKMhrIe3rUE

http://youtu.be/FIP3KisrrDg

20210215 manjou 1

20210215 manjou 2

20210215 manjou 3

20210215 manjou 4

20210215 manjou 5

20210215 manjou 6

20210215 manjou 7 

_______________________________________________________________________________________________________________

23.09.2020: Manjou ist einer der Welpen aus dem Beitrag 3 kleine Hundekinder brauchen uns. Wir haben neue Fotos und erste Informationen zu Manjous Wesen: Klein, aber oho – das ist Manjou. Sie sieht auf den Fotos sehr gemütlich aus, ist aber tatsächlich äußerst quirlig und bereits sehr selbstbewusst. Manjou ist die Chefin der Geschwister, das zeigt sich bereits jetzt.

2020 09 23 mankou 5

2020 09 23 mankou 1

2020 09 23 mankou 2

2020 09 23 mankou 3


 

10.09.2020: Erste Fotos und mehr zum Hintergrund: 

2020 09 10 3 welpen 3

2020 09 10 3 welpen 1

Ein privater Platz war nicht zu finden gewesen.
Vor wenigen Tagen schrieb uns die griechische Tierschützerin, dass die Hundemutter so schwach war, dass sie in die Tierklinik gebracht werden musste. Die Welpen: Sie waren ab jetzt sich selbst überlassen.
Es gab nun keine andere Möglichkeit: Die Kleinen mussten in einer Pension untergebracht werden, denn sie waren zu jung, um auf sich selbst gestellt zu überleben. Doch es waren nur noch drei von ihnen auffindbar, als die Tierschützer sie abholen wollten.

2020 09 10 3 welpen 10

 2020 09 10 3 welpen 1

2020 09 10 3 welpen 2

Welpe 1 - das Mädchen, Manjou

2020 09 10 3 welpen 12

2020 09 10 3 welpen 13

Welpe 2 -Mochni:  

2020 09 10 3 welpen 15

Welpe 3 - Madoc:

2020 09 10 3 welpen 4

Ihre Mama heißt Charu.

Jede weitere Suche nach den anderen drei Geschwister war bisher vergeblich. Wir hoffen sehr, dass die Drei von lieben Menschen gefunden wurden. Wir haben noch keine Informationen, wie es der Hundemutter geht und wie sie behandelt werden muss.
Ihre drei kleinen Babys, die nun in der Pension in Sicherheit sind, wissen noch nicht so recht, wie ihnen da gerade geschieht. 

2020 09 10 3 welpen 5

2020 09 10 3 welpen 8

2020 09 10 3 welpen 9
Es sind zwei Jungs und ein Mädel.

2020 09 10 3 welpen 6 

 

 


 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo