Paulinchen – Hundekind mit behindertem Hinterbeinchen, mit 8 Wochen in einer leeren Wassertonne entsorgt

2020 03 08 paulinchen 8 

*ca. Anfang 2020 – Athen/Liana 

Dringend Unterstützung bei den Kosten für die Operation benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Paulinchen

Paulinchens Geschichte in Kürze: Es war Anfang März, als Liana und eine Tierschutzfreundin Paulinchen fanden. Liana schreibt: „Ich vermute, dass jemand das Hundebaby in die Tonne geworfen hat, weil es eine leichte Behinderung an den Hinterbeinen hat … und damit nutzlos war. Als wir versuchten, Paulinchen aus der Wassertonne zu holen, geriet sie in Panik und weinte und schrie. Sie muss sehr, sehr Schlimmes erlebt haben."

 

Update 02.04.2020: Paulinchens Bein muss, entgegen ersten Einschätzungen, doch operiert werden. Liana schreibt (übersetzt): „Paulinchen ist einfach nur süß und trotz ihrer Behinderung so fröhlich.“

- Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

- Wenn Sie Paulinchen ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

02.04.2020: Sobald wieder geflogen wird, werden Paulinchen (und Alf) die ersten sein, die nach Deutschland dürfen, um die dringend notwendige medizinische Versorgung zu bekommen. Paulinchen (und natürlich auch Alf und alle anderen) haben es so sehr verdient, ein schönes und behütetes Leben zu führen. Liana schreibt weiter: „Was soll ich über Paulinchen schreiben? Sie ist einfach nur süß und lustig. Ihr Beinchen behindert sie etwas, aber sie versucht, mit den anderen Hunden der Familie 'Schritt' zu halten. Sie versucht, zu rennen und zu spielen, wie es alle Hunde-Kinder auch tun. Und sie schläft und kuschelt gerne mit den erwachsenen Hunden, vor allem mit den 'flauschigen' Hunden. Sie ist eben immer noch in einem Alter, wo ein kleines Hundebaby 'eigentlich' seine Mutter und deren Liebe und Nähe bräuchte."

20200402 paulinchen 1

20200402 paulinchen 2

20200402 paulinchen 3

20200402 paulinchen 4

Zusammengefasst die Einschätzung „unseres“ griechischen Tierarztes zu Paulinchens Bein: Das Wadenbein steht falsch, sowohl Richtung Knie als auch Richtung Fuß, und es steht falsch im Verhältnis zum Schienbein. Die Ursache dafür ist entweder eine alte Verletzung oder eine angeborene Fehlstellung. Da Paulinchen das Bein bislang nicht voll belasten konnte, sind Waden- und Schienbein auf dieser Seite nicht voll ausgebildet.

20200402 paulinchen 5

20200402 paulinchen 6

20200402 paulinchen 7

20200402 paulinchen 8

Bitte unterstützen Sie Paulinchen, damit sie bald ein „ganz normales Hundeleben“ führen und nach Herzenslust toben und spielen kann!

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

 27.03.2020: Liana schreibt: "Wir fanden diesen Welpen in einer ländlichen Gegend, unter einer Brücke, in einer leeren Wassertonne. Leider habe ich keine Fotos, denn an dem Tag hatte ich meine Kamera nicht dabei. Ich vermute, dass jemand das Hundebaby in die Tonne geworfen hat, weil es eine leichte Behinderung an den Hinterbeinen hat. Mit anderen Worten: Paulinchen war ‚nutzlos‘. 

Als wir versuchten, sie aus der Wassertonne zu holen, geriet sie in Panik und weinte und schrie. Sie muss sehr, sehr Schlimmes erlebt haben. Drei bis vier Tage war sie sehr ängstlich, aber nach und nach beruhigte sie sich und entspannte. Sie ist nun bei einer Bekannten von mir untergebracht, gemeinsam mit anderen Hunden.

2020 03 08 paulinchen 5

2020 03 08 paulinchen 4

Video von Paulinchen

Anfang März brachten wir die Kleine zum Tierarzt, um die Beine untersuchen zu lassen.

Video: Auf dem Weg zum Tierarzt

2020 03 08 paulinchen 7

Video: Paulinchen ganz brav und tapfer beim Tierarzt

Das linke Hinterbein ist verletzt. Der Tierarzt vermutet, dass dies passierte, als Paulinchen noch ganz klein war. Dies kann passiert sein, als sie dicht an dicht mit ihren Geschwistern versuchte, bei ihrer Mama zu trinken und ein Geschwisterchen auf ihr Bein trat oder sie von den anderen eingequetscht wurde. Evtl. wurde sie aber auch so geboren.
Eine Operation ist nach Einschätzung des Tierarztes nicht erfolgversprechend. Die vorliegenden Röntgenaufnahmen sind leider nicht aussagekräftig.

2020 03 08 paulinchen 9

2020 03 08 paulinchen 10

2020 03 08 paulinchen 11

2020 03 08 paulinchen 12
Lt. Tierarzt steht das Wadenbein in einem falschen Winkel zum Schienbein. Wie und wann Paulinchen zu behandeln ist, das wissen wir zur Zeit noch nicht. Sie braucht auf jeden Fall hochwertiges Futter.  

2020 03 08 paulinchen 3

2020 03 08 paulinchen 1

2020 03 08 paulinchen 2

2020 03 08 paulinchen 6