Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Sally – kleine Zuckerschnute hofft auf eine unbeschwerte Zukunft

2019 06 12Sallystart

*18.01.2019 - z. Zt. 9 kg / 40 cm - Athen/Zena & Eirini  

15.06.2019: Sally beginnnt heute ihr Leben als geliebter Familienhund!

 

******

- Ansprechpartnerin Adoption: Birgit Roepke

- Wenn Sie eine Patenschaft für Sally übernehmen möchten:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Wenn Sie Sally ein Zuhause geben möchten, finden Sie hier unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online am PC ausfüllen und absenden können.

 


auf einer Pflegestelle in Kerpen

lieb - verträglich - noch etwas schüchtern

12.06.2019: Die ersten Fotos von Sally in Deutschland:

2019 06 12Sally 1

2019 06 12Sally 2

2019 06 12Sally 3

2019 06 12Sally 4

 

 


10.06.2019: Welpentrubel....

https://www.youtube.com/watch?v=IIJn3Mhd0wQ&feature=youtu.be


29.04.2019: Wir haben zuckersüße neue Fotos von Sally erhalten.

2019 04 29 Sally 1

2019 04 29 Sally 2

2019 04 29 Sally 3

2019 04 29 Sally 4

2019 04 29 Sally 5

2019 04 29 Sally 7

2019 04 29 Sally 6


24.03.2019: Sally sowie ihre beiden Brüder Simon S und Silvio durften die Tierklinik heute wieder verlassen. Sie, ihre Geschwister und ihre Mama haben sich riesig gefreut, sich wiederzusehen. Und wir sind froh, dass es den drei Zwergen wieder gut geht!


Neues am 23.03.2019: Der kleinen Sally geht es besser. Sie ist aber noch nicht über den Berg.


21.03.2019: Sally ist wie ihre Brüder Simon und Silvio erkrankt und musste in die Tierklinik gebracht werden.


20.03.2019: Sallys Mama Sanya wurde hochträchtig gefunden – Sally und ihre insgesamt fünf Geschwister durften in der Obhut der Tierschützer zur Welt kommen. Fast auf den Tag genau neun Wochen ist dies her.

Gemeinsam mit ihren Geschwistern und ihrer Mama wurde Sally in einer Hundepension untergebracht. 

2019 03 19 sally 3

Hier fängt sie an, die Welt zu entdecken.

2019 03 19 sally 2

2019 03 19 sally 1

2019 03 19 sally 5

Alles ist interessant und aufregend, sogar ein Grasbüschel im Kies, wie im Video zu sehen ist.
https://www.youtube.com/watch?v=tWnTc3yJnvI&feature=youtu.be

Wie ihre überlebenden Geschwister Scooby, Simon, Saya und Silvio ist Sally eine kleine propere Handvoll Hund; markant sind bei ihr die weiße Zuckerschnute und die perfekt darauf abgestimmten vier weißen Schühchen.

2019 03 19 sally 6

Spielen, fressen, schlafen, das ist zur Zeit Sallys unbeschwerte Welpenzeit. Möglich wurde dies nur durch die Hilfe der Tierschützer und die Unterbringung in der Pension. Wäre Sally auf der Straße geboren, dann wären jetzt Hunger, Kälte, der tägliche Kampf ums Überleben ihr ständiger Begleiter…

2019 03 19 sally 4 


Rückblick - 21.01.2019: Wir haben die ersten Bilder sowie ein Video von Sanja und ihren Welpen bekommen.

Große Sorgen machten wir uns in den letzten Tagen um Sanja....die Welpen kamen einfach nicht. Der Tierarzt meinte ja, dass ihre Schwangerschaft weiter wie die von Layla wäre.

So waren es sechs bange Tage die wir auf ihre Welpen warteten. Am 18.01.2019 war es dann endlich soweit. Da Sanja extrem ängstlich ist, durften wir nicht zu oft schauen, ob alles gut ist. Es hätte dann zum Stillstand der Geburt kommen können, was zu gefährlich für die ganze Familie geworden wäre.

Dann war es soweit...sechs Welpen erblickten das Licht der Welt. Der kleine Welpe Sky ist leider kurz nach der Geburt gestorben. Zena durfte ihn aber erst am nächsten Tag aus der Box nehmen. Wärend der Geburt wollte Sanja es nicht zulassen.

Wir sind froh, dass es den restlichen Welpen gut geht.

 

https://youtu.be/IRsOg4yhblY

 

22 01 2019 Sanja 1

22 01 2019 Sanja 2

Aber Sorgen machen uns die immensen Kosten, die so eine liebenswerte Familie mit sich bringt:

Pensionskosten der Familie: 240,- Euro pro Monat (Mutter: 90,- Euro, pro Welpe: 30,- Euro)

monatliche Futterkosten: 50,- Euro

Chippen, Impfen, Entwurmen

Tierarztkosten

Kastration der Hundemutter: 80,- Euro

Bitte helfen Sie uns, damit die kleine Familie in Ruhe aufwachsen kann. Jeder Euro zählt, ob einmalige Spende oder aber eine Patenschaft....völlig gleich, Hauptsache Hilfe.

Stichwort bei Spenden: Sanja und Familie  

***********************

Oft kommt alles so anders, als man denkt... Sanja wartet stündlich auf die Geburt ihrer Welpen, und wir haben von jetzt auf gleich nicht nur einen Pensionshund mehr, sondern gleich eine ganze Familie und das auch noch im "Doppelpack".

12.01.2019: Und wieder einmal wissen wir gar nicht, wie wir das schaffen sollen. Dabei sollte Sanja eigentlich in unser "Kastrationsprogramm" aufgenommen werden.

Seit Monaten versuchte Zena vergeblich die scheue Hündin einzufangen...

12012019Sanja1

Sanja ist die Tochter von Konti und die Wurfschwester von Lexi . Trotz großer Anstrengungen, war es Zena nicht möglich, Sanja einzufangen und vermutlich hatte sie vor einem halben Jahr schon einmal Welpen, von denen keiner überlebt zu haben scheint.

Sanja ist eine sehr ängstliche Hündin. Der Tierarzt ist der Meinung, dass ihre Welpen schon etwas auf sich warten lassen. Sollte bis Montag kein Hundekind geboren sein, wird er vermutlich die Welpen holen müssen. Möglicherweise sind sie zu groß, denn Sanja misst nur 45 cm.

Wäre der Vater ein großer Rüde, könnten Komplikationen auftreten.

12012019Sanja2

Sanja kann uns nicht sagen, welches Leid sie durchlebt hat, mit welchen Schmerzen und mit welcher Trauer  sie alleine lernen musste, zu leben, als sie ihren ersten Wurf zur Welt gebracht und verloren hat.

Nun ist es eine Fügung des Schicksals, dass sie so kurz vor der Geburt ihres zweiten Wurfs eingefangen werden konnte, dass es uns unmöglich ist, sie zu kastrieren und lebensfähigen Welpen den Tod zu bringen.

Doch nicht nur Sanja braucht Hilfe, wir brauchen sie auch, denn wir wissen gar nicht, wie wir all diese Kosten aufbringen sollen.

Fast zeitgleich klopften auch noch Layla und Sienna an unsere virtuelle Tür und während Sanja noch auf ihre Kinder wartet, haben bei Layla schon drei Hundekinder das Licht der Welt erblickt.

12012019Sanja3

Dieses Mal darf die ängstliche, scheue Sanja ihre Kleinen in der geschützen Atmosphäre einer Hundepension zur Welt bringen. Niemand wird ihnen hier nach dem Leben trachten. Noch scheint sie nicht zu wissen, dass sie keine Angst mehr zu haben braucht, so traurig, wie sie aussieht.

 

Dringend benötigen wir Hilfe bei den nun auf uns zukommenden Kosten für

Pensionskosten der Hundemama  90 € pro Monat

plus monatliche Futterkosten von 50 €

bis zum Alter von 4 Monaten kostet die Pension pro Hundekind 30 €, ab dem 5. Monat pro Hundekind 90 €

Kastration der Mutter,

Chippen, Impfen, Entwurmung, auch für Sanja

Tierarztkosten

 

Kurz bevor es Zena gelang, Sanja zu sichern

https://www.youtube.com/watch?v=AAyua7GLI3o&feature=share&fbclid=IwAR3a9pAwvRO2pt68aGvMR4TTTLZCgv2Zsd4dtA8ILl5uN94kJQqr-ZCz3IA

 

 

 

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost