Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Iain – das Hinterbein halb abgerissen, die Wunde bereits stark infiziert, so tauchte Iain in einem Dorf auf

2020 12 27 iain 2start 
geb. ca. 2018 - ca. 12.5 kg -  weibl. - kastr. -  Drama  

Ians Schicksal in Kürze: Ian hatte unglaublich großes Glück, dass es Menschen gab, die nicht wegschauten, sondern ihr helfen wollten, als sie mit einem schwer verletzen Hinterbein in einem Dorf auftauchte. Sie konnte eingefangen werden, das Bein wurde amputiert. Dies war im Oktober 2020. Zwei Monate später ist aus der verängstigten Hündin eine verschmuste, Menschen zugewandte Hündin geworden, die mit drei Beinen sehr gut zurecht kommt und die sich mit ihren Artgenossen sehr gut versteht. 

27.12.2020, Aktualisierung: 

Weiterlesen: Iain – das Hinterbein halb...

Balloo - mit Bissverletzungen auf dem Rücken wurde sie aus dem Haus der Hundesammlerin gerettet. Doch dann stürzte sie aus dem ersten Stock

2020 12 25 balloo 7 start 

*ca. 2011 – ca. 28 kg -  Der stumme Schrei der Sammlerhunde

26.12.2020: Wir haben ausschlielßlich Fotos aus Balloos ‚neuem‘ Leben bei ihrer griechischen Pflegefamilie. Ihr ‚altes‘ Leben war bestimmt von Furcht, Angst und Hunger, denn Balloo war bei der Hundesammlerin untergebracht. Mit viel Glück konnte sie vor ca. 2.5 Jahren von dort befreit werden, sie hatte eine Bissverletzung am Rücken. Wie es ihr zuvor dort ergangen sein mag… Sie mögen es ansatzweise erahnen, wenn Sie diesen Beitrag lesen: Der stumme Schrei der Sammlerhunde

Weiterlesen: Balloo - mit Bissverletzungen...

Myrtia - war neun Jahre bei einer Hundesammlerin weggesperrt

2020 12 19 myrtia 3start

*ca. 2011 – ca. 26 kg – Athen/Sammlerhunde -Der stumme Schrei der Sammlerhunde
20.12.2020: Ungefähr sechs Jahre konnten die Tierschützer sich nicht um Myrtia kümmern. Damals durften sie einige Hunde vom Gelände der Tiersammlerin holen, u.a. Myrtias Mama Tzina. Danach wurde es für sie immer schwieriger, Zugang zu dem Gelände zu bekommen, die Hundesammlerin schottete sich ab. 

Weiterlesen: Myrtia - war neun Jahre bei...

Rachel – ihre Augen strahlen nur Freundlichkeit aus

20201212 rachel start  

* ca. September 2018 – 58 cm – 28 kg – Athen/Rania*  

Rachels Geschichte in Kürze (12.12.2020): Rachel wurde trächtig in eine Tierklinik gebracht, sie sollte kastriert werden, bevor sie ihre Welpen gebären konnte. Doch Rachels Blutwerte waren so schlecht, dass keine Op in Frage kam. So wurde unsere Tierschützerin Rania gefragt, ob sie Rachel aufnehmen könne, bis die Behandlung und Kastration abgeschlossen wären. Dann sollte Rachel, wie es eben üblich ist bei Straßenhunden, zurück auf die Straße. Nachdem Rachel bei Rania eingezogen war, stand fest, dass man so ein liebes, freundliches und menschenbezogenes Hundemädel unmöglich zurück auf die Straße schicken konnte.

Weiterlesen: Rachel – ihre Augen strahlen nur...

Rosa - menschenverliebtes Energiebündel

 2020 12 10 rosa 1start

*ca. Sommer 2019 -  ca. 55 cm - ca. 22 kg - kastr. - Griechenland/Triantafyllia

10.12.2020: Rosa ist ca. ein Jahr und vier Monate alt (Stand Dezember 2020) und wurde von Triantafyllia als kleiner Welpe von 4 Monaten auf der Straße gefunden. Da sich niemand für die Kleine interessierte und sie sehr hungrig war und die Straßen in der Stadt für junge Hunde viel zu gefährlich sind, durfte Rosa in das Shelter von Triantafyllia einziehen.

Weiterlesen: Rosa - menschenverliebtes...

Jennifer - im Gehege fand sie Zuflucht

 2020 12 10 jennifer 3start

*ca. Ende 2016 - ca. 65 cm - c. 26 kg - kastr. - Griechenland/Triantafyllia

10.12.2020: Jennifer ist ca. 4 Jahre alt (Stand Dezember 2020). Die Hündin hat ein trauriges Schicksal: sie fristete ihr Leben angekettet auf einem Gelände, und eines Tages hat sie sich wohl selbst befreit und wurde von Triantafyllia vor 2,5 Jahren gefunden, als die damals noch unkastrierte Hündin von streunenden Hunden gejagt wurde. 

Weiterlesen: Jennifer - im Gehege fand sie...

Angel - Ihren Weg zu den Sternen hatte sie bereits angetreten

thumbnail Angel1 start 

* ca. Mitte 2014 - ca. 30 kg - Griechenland/Pavlos

Angel's Geschichte: Sie wurde 2015 in Peania in einem schrecklichen Zustand gefunden. Ihr ganzes Fell fehlte und ihre Haut war mit Wunden bedeckt. Sie war die Art von krankem Hund, über die jeder sagt, dass sie bald sterben wird. Aber es gab 2 gute Dinge: sie wollte fressen und ihre Organe waren ok. Sie wollte überleben. Und die Tierschützer beschloßen, ihr zu helfen.
Unter enormen Anstrengungen und Tonnen von Bluttests, schafften die Tierschützer Angel zurückzuholen. Angel, jetzt ein Engel auf Erden. Ein wunderbarer und gesunder Hund mit tollem Charakter. Aber leider wartet sie noch immer im Shelter.

07.12.2020: Angel, eine zauberhafte Hündin, die dem Tod näher als dem Leben war. Sie konnte sich zurück ins Leben kämpfen, weil liebe Menschen sie nicht aufgegeben haben. Nun wartet Angel seit 6 Jahren auf ein eigenes Zuhause. Wer möchte sein Leben mit dieser tollen Hündin bereichern?

Weiterlesen: Angel - Ihren Weg zu den Sternen...

Evita-Maria – nur ein brauner Hund, wie so viele? Nein, Evita-Maria ist besonders, wie alle.

 20201205 evita maria start

* Juli 2018 – 58 cm – 22 kg – kastriert – Athen/Rania

Evita-Marias Geschichte in Kürze (05.12.2020): Evita -Maria wurde zusammen mit ihrer Schwester gefunden, als die Mädels gerade mal zwei Monate alt waren. Seither lebt Evita-Maria in Ranias Shelter, ist einer unter vielen braunen Hunden und in Griechenland interessiert sich niemand für Evita-Marias ganz besonderen, sozialen Charakter – außer Rania. 

Weiterlesen: Evita-Maria – nur ein brauner...

Valea - drei ihrer Geschwister haben bereits Familien. Interessiert sich denn niemand für Valea?

2020 08 15 valea start 1 

*ca. 11/2019 - 55cm - 25kg - kastr. - Kardjahli/Bulgarien -  Nakumas Tochter - jetzt in einer Pension in Athen/Rania

Rückblick auf den 16.01.2020: Als unsere Tierschützerin in Kardjahli eine weiße Hündin mit fünf kleinen Welpen entdeckte, staunte sie nicht schlecht. Die Hündin sah unserer Strayhündin Tabea zum Verwechseln ähnlich, offenbar ist sie Tabeas Schwester. Nakuma - diesen Namen bekam sie - war in einem sehr schlechten Zustand: abgemagert und mit einer Hauterkrankung versuchte sie so gut es ging, ihre fünf kleinen Welpen zu säugen und  zu versorgen... aussichtslos... und wenn ihre Welpen überlebt hätten, dann hätten sie früher oder später ein Dasein als Kettenhunde fristen müssen. Eine Tierpension in Athen war die einzige Möglichkeit, diese Hundefamilie zu retten. 

Aktualisierung 05.12.2020: Ihren ersten Geburtstag hat Valea in der Tierpension verbracht. In Sicherheit, aber ohne Familienanschluss. Valea ist aber zum Glück eine Frohnatur.

Weiterlesen: Valea - drei ihrer Geschwister...

Nakuma - sie und ihre fünf Welpen konnten vor einem Leben als Kettenhund gerettet werden

2020 12 01 nakuma 7

*ca. 2017 - ca. 60 cm - Kardjahli/Bulgarien - jetzt in einer Pension in Athen/Rania

Nakumas Geschichte in Kürze: Als unsere Tierschützerin in Kardjahli im Januar 2020 eine weiße Hündin mit fünf kleinen Welpen entdeckte, staunte sie nicht schlecht. Die Hündin sah Tabea zum Verwechseln ähnlich, offenbar ist sie Tabeas Schwester. Nakuma - diesen Namen bekam sie - war in einem sehr schlechten Zustand: abgemagert und mit einer Hauterkrankung.Sie versuchte so gut es ging, ihre fünf kleinen Welpen zu säugen und  zu versorgen... aussichtslos... und wenn ihre Welpen überlebt hätten, dann hätten sie früher oder später ein Dasein als Kettenhunde fristen müssen. Eine Tierpension in Athen war die einzige Möglichkeit, diese Hundefamilie zu retten. 

Aktualisierung, 01.12.2020: Nakuma ist seit Januar in Sicherheit. Nur Dank Ihrer Unterstützung konnte sie und konnten ihre Welpen überleben. Jetzt wird es endlich Zeit, dass Nakuma ein Zuhause bekommt. 

Weiterlesen: Nakuma - sie und ihre fünf...

Sanga - wir helfen ihr, damit sie wieder gesund wird

2020 11 06 Sanga Start

circa 2013- 2014 - circa 50cm/19 kg -kastriert- Zhaneta/ Kardzhali -Bulgarien - jetzt in einer Pension bei Athen/ Rania

Weiterhin finanzielle Unterstützung bei den medizinischen Behandlungs- und Pensionskosten erbeten.Spenden unter Spendenkonto: Betreff" für Sanga"

Aktualisierung vom 06.11.2020: Sanga ist wieder aus der Tierklinik zurück zu Rania gekehrt und auf den neuen Fotos, die uns Rania von ihr geschickt hat, sieht sie sehr glücklich aus.

Rückblick: Als Zhaneta uns Ende September 2020 die Fotos von Sanga schickte, war uns sofort bewusst, dass es hier um Leben und Tod geht .Entweder wir überlassen Sanga ihrem Schicksal und sie wird sterben oder wir geben ihr sehr schnell die Chance für eine medizinische Behandlung, damit eine Hoffnung auf Verbesserung ihres Zustands und vielleicht sogar auf  Heilung besteht. Wir haben uns ohne zu zögern für Letzteres entschieden.Sanga ist nun zu Rania in deren Pension nach Griechenland umgezogen, weil sie dort eine bessere medizinische Behandlung als in Bulgarien erhalten kann.

Weiterlesen: Sanga - wir helfen ihr, damit...

Ira-Madlen – ihr größter Wunsch: Schmusen mit IHREN Menschen in IHREM Kuschelbett, und das am liebsten unendlich lang

20201122 ira madlen start 

*Juli 2018 – 60 cm – 23 kg – bei Kavala/Foteini

Ira-Madlens Geschichte in Kürze/22.11.2020: Ira-Madlen wurde zusammen mit ihrem Bruder Dias-Luis in einem Karton vor dem Städtischen Fuhrpark abgestellt. Die beiden Babys waren zwischen zehn und vierzehn Tage alt. Foteini zog sie groß, und seither warten sie in Foteinis Gehege auf ein Zuhause. 

Weiterlesen: Ira-Madlen – ihr größter Wunsch:...

Roza – sie wurde zum Sterben ausgesetzt

2020 11 14 roza 2start 

*ca. 2018 – ca. 62 cm – kastr. – Patras/Maria

16.07.2020, Roza "in Kürze": Roza teilt das Schickal unzählbar anderer Hunde: Sie wurde von ihrer Familie ausgesetzt und komplett sich selbst überlassen. Roza ist eine große, liebe, menschenbezogene Hündin mit außergewöhnlich ausdrucksvollen Augen. 

14.11.2020, Aktualisierung: Wir haben neue Fotos und Videos von Roza, die beim Fototermin selbst dann gelassen bleibt, wenn quirlige Welpen um sie herumwuseln. 

Weiterlesen: Roza – sie wurde zum Sterben...

Saya - geboren und aufgewachsen hinter Gittern

 2020 11 05 saya 5start

 *18.01.2019 –  Athen/Zena & Eirini  

Rückblick: Sayas Mama Sanya wurde Anfang Januar 2019  hochträchtig von der Straße gerettet. Ein Glück für Saya und ihre vier Geschwister - Sally, Silvio, Simon S., Scobby -

05.11.2020, Neues von Saya: "Neues" ist es eigentlich nicht, denn Saya wurde hinter Gittern geboren, wuchs hier auf - und hier ist sie immer noch. Alles, was die eher schüchterne Saya bisher kennenlernen und sehen durfte, sind die Zwinger, der kleine Freilauf und die Menschen, die hier arbeiten. 

Weiterlesen: Saya - geboren und aufgewachsen...

Luise ohne ihren Lucas - wenn Worte fehlen...

 2020 09 24 lucas luise start

geb. ca. 2010 und 2018 - Athen

Unterstützung benötigt - Spendenkonto - Betreff: Für Lucas und Luise - Unterstützung auch über unsere Seniorenspendenaktion bei MoneyPool möglich

Rückblick auf den 24.09.2020: Wie lange sie auf der Straße leiden mussten? Wir können es nicht einmal erahnen. Lucas und Luise brauchen uns dringend. 

04.11.2020: Wir hatten so sehr gehofft, jede mögliche Hilfe und Behandlung wurde versucht. Vergebens. Lucas' Gesundheitszustand ist so schlecht, dass wir ihn heute gehen lassen müssen. In seiner Mama Luise und in unseren Herzen wird Lucas weiterleben. 

Weiterlesen: Luise ohne ihren Lucas - wenn...

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost