Fenia - sucht ein Zuhause für immer

19 06 2022 Fenia Startfoto

* ca. 2017 - kastriert - 50 cm - ca. 17-18 Kg -  katzenverträglich - bei Kavala/Foteini*

Fenias Geschichte in Kürze: Fenia, eine ausrangierte Jagdhündin wurde ausgesetzt und lief tagelang an einer befahrenden Hauptstraße entlang.

19.06.2022: Da neue Notfälle bei Foteini eingezogen sind, musste Fenia ins Gehege umziehen. Die menschenbezogene Fenia ist total geschockt und versteht die Welt nicht mehr. Die ersten Bilder und 1 Video aus dem Gehege. Foteini sucht für Fenia ein Zuhause, in der die Hündin endlich glücklich sein kann...

- Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Foteini schreibt:" Mir bricht das Herz, wenn ich sie dort sitzen sehe und ich hoffe, dass sie bald eine Familie findet.....Menschen für immer."

Fenia ist eine ganz liebe, ruhige Hündin und total menschenbezogen.... sie braucht die Menschen. Sie wäre der ideale Familienhund und träumt von einer eigenen Familie.

Wer hat ein großes Herz für Fenia und holt sie hier raus und schenkt ihr die Liebe, die sie in ihrer Vergangenheit mit Sicherheit nie erfahren durfte???

19 06 2022 Fenia 1

Sie hatte sich so gut bei Foteini eingelebt und kennt die Gewohnheiten als Familienhund und jetzt hier im Gehege. Ein Schock für die menschenbezogene Fenia.

19 06 2022 Fenia 2

Jetzt sitzt sie viele Stunden in dem kleinen Zwinger, bevor die Tür aufgeht und sie für einige Zeit in den Auslauf darf.

19 06 2022 Fenia 3

Traurig schaut sie in die Welt, denn jetzt gibt es auch keine Spaziergänge mehr....

19 06 2022 Fenia 4

und selten Streicheleinheiten, die sie so liebt.

19 06 2022 Fenia 5

fragende Augen: " Muss ich jetzt für immer hier im Zwinger bleiben"??????

https://youtube.com/shorts/o9TQCGYQ7jM?feature=share

19 06 2022 Fenia 6

Fenia könnte auch zu Katzen, denn mit den Katzen bei Foteini im Haus hatte sie keine Probleme.

********************************************************************************************

16.03.2022: Als Foteini Ende Januar mit dem Auto unterwegs ist, sah sie in dem Ort, wo sie Paris und Greta eingefangen hatte, einen ungepflegten Hund an der Hauptstraße entlang laufen.

Foteini hielt an und versuchte den Hund mit Futter anzulocken. Sie kam auch direkt angelaufen, blieb aber mit Abstand ängstlich stehen. Foteini schüttete ihr Futter hin und ging ein paar Schritte zurück und die Hündin nahm das Futter direkt dankbar an. Einfangen an der Hauptstraße war Foteini zu gefährlich, die Hündin könnte panisch auf die Straße laufen und überfahren werden. Foteini vermutet, dass sie eine ausrangierte Jagdhündin ist und ausgesetzt wurde. Foteini informierte eine Frau, die hier in der Gegend Straßenhunde füttert. Durch das schlechte Wetter, kam Foteini erst einige Tage später in den Ort und die Hündin stand wieder an der Straße. Sie zitterte am ganzen Leib und Foteini konnte sehen, dass sie in keinem guten Zustand war. Sie ließ sich einfangen und Foteini packte sie ins Auto und nahm sie mit nach Hause, obwohl sie eigentlich kein Platz mehr für einen weiteren Hund hat. Sie bekam den Namen Fenia und hat sich nach kurzer Zeit gut erholt und ist richtig aufgeblüht. Sie wurde kastriert und ist eine sehr freundliche, liebe Hündin und keine Spur von Ängstlichkeit. Mit den Hunden und Katzen im Haus hat sie keine Probleme und auch Besucher werden begrüßt. Sie läuft gut an der Leine und kennt die Gewohnheiten im Haus. Hier kann Fenia aber nicht auf Dauer bleiben....es sollte auch nur eine Übergangslösung sein. Fenia braucht ein liebevolles Zuhause. Menschen...die ihr die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen und sie nie wieder hergeben.

16 03 2022 Fenia 1

16 03 2022 Fenia 2

16 03 2022 Fenia 3

16 03 2022 Fenia 4

16 03 2022 Fenia 5

16 03 2022 Fenia 6

16 03 2022 Fenia 7

16 03 2022 Fenia 8

 

https://youtu.be/t-GzN-UJ-sY

https://youtu.be/A_SDaKiOnSw

16 03 2022 Fenia 9

16 03 2022 Fenia 10