Roza – sie wurde zum Sterben ausgesetzt

2020 11 14 roza 2start 

*ca. 2018 – ca. 62 cm – kastr. – Patras/Maria

16.07.2020, Roza "in Kürze": Roza teilt das Schickal unzählbar anderer Hunde: Sie wurde von ihrer Familie ausgesetzt und komplett sich selbst überlassen. Roza ist eine große, liebe, menschenbezogene Hündin mit außergewöhnlich ausdrucksvollen Augen. 

14.11.2020, Aktualisierung: Wir haben neue Fotos und Videos von Roza, die beim Fototermin selbst dann gelassen bleibt, wenn quirlige Welpen um sie herumwuseln. 

- Ansprechpartnerin: Diana David

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

- Wenn Sie Roza ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können. 

Die Fotos:

2020 11 14 roza 1

2020 11 14 roza 2

2020 11 14 roza 3

2020 11 14 roza 4

2020 11 14 roza 5

2020 11 14 roza 6

2020 11 14 roza 7

2020 11 14 roza 8

Die Videos:  

https://www.youtube.com/watch?v=TPkp0QVeZ3E
Roza und die Welpen https://www.youtube.com/watch?v=JwZbpsDrpRc
https://www.youtube.com/watch?v=aX0pRHllvrc&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=GDhHWXB0gFg&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=8DrVJmd3UNA&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=KzPF8j6RuM0&feature=youtu.be 


16.07.2020: Da in den Videos sehr viel mehr von Rozas wunderbarem Wesen zu sehen und zu spüren ist als in den Fotos und im Text, kommen die Videos hier an den Anfang: 

https://www.youtube.com/watch?v=Tf0KMnS-z8w
https://www.youtube.com/watch?v=xmfe84ZGvOY
https://www.youtube.com/watch?v=9uiJ-1TNfeg

2020 07 10 roza 1 

Rozas Geschichte: In der Gegend rund um Patras gibt es ein verlassenes Industriegebiet. Menschen, die ihren Hund ‚loswerden‘ wollen, und denen es zudem völlig egal ist, ob er anschließend von anderen Menschen gefunden und gerettet wird, wählen dieses Industriegebiet bevorzugt. „Es ist ein Gruselort“, schreibt Maria, unsere griechische Tierschützerin. 

Roza hatte großes Glück. Sie wurde gefunden, als die Tierschützer im Rahmen ihres Kastrationsprojekts in diesem Industriegebiet unterwegs waren. Rozina hatte sich mit einem kleineren Rüden zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammengeschlossen. Beide Hunde waren sehr abgemagert. Sie wurden von den Tierschützern mitgenommen.

Roza wurde aufgepäppelt, medizinisch versorgt und auch kastriert. Sie ist jetzt in einer Pension untergebracht und wartet dort… auf eine eigene Familie.

2020 07 10 roza 2

2020 07 10 roza 3

2020 07 10 roza 4

2020 07 10 roza 5

2020 07 10 roza 6