Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Einzelschicksale - Kastrationen, um Leben zu retten und Leid zu vermeiden

2019 10 19 mara start 2

Liste der kastrierten Tiere HIER  - Hintergrundinformationen zum Kastrationsprojekt HIER - Spendenkonto HIER (Betreff: Kastrationen)

***Aktualisierung: Unser Kastrationsprojekt ist um die Kastration von Straßenkatzen erweitert.***

In diesem Beitrag sehen Sie die Tiere, die auf der Straße leben und kastriert werden müssen bzw. bereits kastriert wurden. Darunter sind sehr menschenbezogene Hunde, denen wir die Chance geben möchten, ein Zuhause zu finden: Jedes einzelne Schicksal erhält daher hier ein wenig Raum in Form von Fotos und Text. Vielleicht geschieht für die ein oder andere Hundeseele dadurch ein Wunder (Startfoto: Mara-K). 21.10.2019, Aktualisierung:

In den letzten Wochen hat Liana drei Hündinnen kastrieren lassen: Avra-K, Dora-K und Mara-K.

Avra-K wurde von Liana so genannt, weil sie in einem kleinen Dorf namens „Avra“ lebt. Avra bedeutet „Hauch“, „Brise“.

2019 10 19 avra 1 2

Auch Lucy-K (kastriert vor einigen Wochen) lebt in diesem Dorf.
Avra-K wurde von Liana zur Kastration in die Tierklinik gebracht, als sie gerade zu Beginn ihrer Trächtigkeit war. Bereit zuvor war sie trächtig gewesen und hatte Welpen zur Welt gebracht. Doch Liana weiß nicht, was aus ihnen wurde. „Die meisten Welpen sterben an Unterernährung und Parasiten“, schreibt Liana. „Wenn sie es schaffen die ersten Wochen zu überleben, dann sterben sie früher oder später an Gift oder einer Krankheit.“

Avra ist eine sehr freundliche Hündin. „Es war nicht schwierig, sie in mein Auto zu bekommen, aber zur Sicherheit habe ich ein Sedativum eingesetzt. Es ist sehr selten, dass ein Hund in eine Hundebox klettert, ohne zuvor ein Beruhigungsmittel bekommen zu haben.“

2019 0 19 avra 2

2019 10 19 avra 1 1
Da Avra eine Hautkrankheit zu haben scheint, versorgte Liana sie mit Parasitenschutz, bevor sie sie wieder auf die Straße setzte. „Ich bin jeden Tag in dieser Gegend. Ich hoffe, dass ich Avra oft sehen werde und dass es ihr gut gehen wird.“

2019 0 19 avra 1


Dora-K ist Katia-Ks Schwester.

2019 10 19 dora 3

Katia-K wurde bereits vor einigen Wochen kastriert. Dora war um Mai trächtig, aber sie ist so scheu, dass Liana sie trotz aller Versuche (Sedalin, Lebendfalle) nicht einfangen und zum Tierarzt bringen konnte. Wie viele Welpen Dora-K zur Welt brachte, und was aus ihnen wurde, das weiß Liana nicht. Jetzt war Dora-K erneut trächtig, doch dieses Mal hatte Liana riesiges Glück und konnte die Hündin einfangen und kastrieren lassen.

2019 10 19 dora 2

2019 10 19 dora 1

Inzwischen ist Dora-K wieder zurück auf der Straße. Sie lebt ca. zwei bis drei Kilometer von Lianas Zuhause entfernt. Liana sieht sie jeden Tag. Dora-K und ihrer Schwester Katia-K geht es gut. 


Mara lebt in der Nähe des örtlichen Rathauses.

2019 10 19 mara 1

Sie war bereits trächtig (vermutlich das erste Mal), als Liana sie zum Tierarzt brachte und sie kastrieren ließ. Mara ist eine äußerst liebe Hündin, dabei etwas scheu. In die Box stieg sie von allein: Liana deponierte jede Menge Leckerchen in der Box und irgendwann konnte Mara nicht mehr widerstehen.

2019 10 19 mara 2

2019 10 19 mara 3

2019 10 19 mara1  


18.10.2019: Bei Glyfa/ Fthiotida kümmert sich eine Deutsche seit Jahren um die Hunde in der Nähe ihres Ferienhauses. Das Elend ist groß, hier wie an unzähligen anderen Orten. 

Nelly-K ist die erste von mehreren Straßenhunden, die kastriert werden konnte:

 2019 10 18 nelly1 2

2019 10 18 nelly1 1

2019 10 18 nelly 


23.09.2019: Luna-K und Lina-K - zwei bulgarische Straßenhündinnen, die Aysel kastrieren ließ. Nähere Informationen zu den beiden haben wir leider nicht. 

Luna-K auf dem Weg zum Tierarzt:

2019 09 23a3

2019 09 23 b

2019 09 23 a

2019 09 23 2

Lina-K:

2019 09 23 1 4

2019 09 23 1 1

2019 09 23 1a 2


 

15.09.2019: Marina-K - eine scheue und eine sehr kluge Hündin:

Marina lebt gemeinsam mit mehreren anderen Hunden auf einem Militärstützpunkt. Sie musste unbedingt kastriert werden. Marina ist eine sehr scheue und eine sehr kluge Hündin, und als Liana ihr eine Paste zur Sedierung in das Futter mischte, da wurde sie misstrauisch und rührte dieses seltsame Futter nicht an. Doch Liana hatte eine Alternative in Tablettenform parat – und nach einer Stunde Wartezeit schlief Marina friedlich, und Liana konnte sie in die Tierklinik bringen.
Liana hatte auch die Hundefalle mitgebracht, als sie Marina einfangen wollte. Doch Marina war zu groß für die Falle – auch wenn es auf den Fotos nicht so aussieht.

2019 09 15 marina1

2019 09 15 marina


 

Bereits im August wurden Suri-K und Kelly-K kastriert:

08.08.2019: Suri-K - Liana kennt Suri schon lange. Suri lebt mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in Lianas Nachbarschaft. Liana kennt Suri seit deren Welpenalter. Im Frühsommer bemerkte Liana, dass Suri trächtig ist, doch dann verschwand die junge Hündin plötzlich. Erst Mitte Juli tauchte sie wieder auf. Da Suri eine zurückhaltende Hündin ist, setzte Liana ein Beruhigungsmittel ein, das sie ins Futter mischte. Auf den Fotos ist zu erkennen, dass Suri erst frisst, dann etwas schläfrig wird, einschläft und dann …

2019 08 09 suri 1

2019 08 09 suri 3

2019 08 09 suri 2

ist sie in der Box.

2019 08 09 suri 4

2019 08 09 suri 5

2019 08 09 suri 7

2019 08 09 suri 6
Suri ist inzwischen wieder an ihrem alten Platz, gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem Bruder. Liana sieht sie täglich bei ihrer Fütterungsrunde.


08.08.2019: Kelly-K - die große Herdenschutzhündin lebt in der Nähe eines Tierbedarfsgeschäft.

Nachdem Liana Suri in die Tierklinik gebracht hatte und auf dem Weg nach Hause war, hielt sie an einem Tierfuttergeschäft. Der Besitzer hatte Liana bereits in der Vergangenheit geholfen, Hunde einzufangen, um sie kastrieren zu lassen (z.B. Beni und Matilda aus diesem Beitrag).
An diesem Tag war es ihm gelungen, eine trächtige Hündin einzufangen.
Die Hündin, die in dem Metallzwinger saß, war eine sehr große Herdenschutzhündin…unmöglich, sie ohne Beruhigungsmittel in das Auto zu setzen. Nach einer Stunde hatte Liana Kelly mit Hilfe des Shop-Besitzers in ihr Auto gehievt.

2019 08 08 kelly 2

2019 08 08 kelly 4

2019 08 08 kelly 5

2019 08 08 kelly 1

In diesem Metallkäfig saß Kelly. Der Hund davor ist Benji.

2019 08 08 kelly 3

Kelly und Suri in der Tierklinik:

2019 08 08 kelly 6

Kelly und Suri auf dem Rückweg aus der Klinik - da nur eine Box in Lianas Auto passt, wurde Suri durch den Tierarzt ein Beurhigungsmittel gegeben.

2019 08 09 suri 9

2019 08 08 kelly start7
Zwei Hunde an einem Tag – ein sehr guter Erfolg.


28.07.2019: Gina-K, schüchterne, liebe kleine Hündin, die in einem Straßenrudel lebt

Ungefähr zwei Jahre ist Gina-K alt und sie lebt in einem Rudel auf der Straße.

2019 07 28 gina 6

2019 07 28 gina 7

Über eine längere Zeit war Gina-K verschwunden und als sie wieder auftauchte, da war sie trächtig.

2019 07 28 gina 5
Es gibt einige wenige Menschen in dieser Gegend, die sich um die Straßenhunde kümmern. Als sie sahen, dass Gina-K trächtig ist, da packten sie die Hündin in ihr Auto und fuhren sie in die Tierklinik.

2019 07 28 gina 4

2019 07 28 gina 3
Nach der Kastration durfte Gina-K sich für einige Tage bei ihnen auf dem Grundstück ausruhen. Inzwischen ist sie wieder bei ihrem Rudel.

2019 07 28 gina 1

2019 07 28 gina 2
Liana schreibt: “Vermutlich gibt es Menschen, die keine Fotos mögen, auf denen Hündinnen zu sehen sind, denen ihre Trächtigkeit bereits anzusehen ist. Aber in einer Region mit hunderten von nicht kastrierten Hund und hunderten von Welpen, die im Elend leben und keine Zukunft haben, sind Kastrationen der einzige Weg, um Leben zu retten.“

(Auf den Fotos ist Gina-Ks Fellfarbe unterschiedlich. Dies liegt an den verschiedenen Kameras, die verwendet wurden sowie zusätzlich daran, dass mal mit und mal ohne Blitzlicht fotografiert wurde.)


22.07.2019: Abigail-K, eine Kettenhündin aus Bulgarien

2019 07 25 abigail 1

2019 07 25 abigail 2

2019 07 25 abigail 3

2019 07 25 abigail 4


11.07.2019: Dora-K, eine katzenliebe Labradorhündin

Jenny schreibt: “Vor kurzem tauchte sie in meiner Nachbarschaft auf, eine ca. vier Jahre altes Labradorhündin ganz offensichtlich ausgesetzt.

2019 07 25 dora 3

2019 07 25 dora 5

Sie kam zu einem meiner Futterplätze, erschöpft, sehr sehr hungrig und durstig. Sie war ganz lieb und zutraulich. Ihr Futter fraß sie harmonisch neben den Katzen, die ebenfalls an dieser Stelle gefüttert werden.

2019 07 25 dora 1
https://www.youtube.com/watch?v=a3BfwlImXcg&feature=youtu.be&bpctr=1564053233
Seit diesem Tag bleibt sie in der Nachbarschaft, bekommt von mir ihr tägliches Futter, frisches Wasser und eine liebevolle Umarmung, die sie sichtlich genießt und nach der sie sich sehnt…

2019 07 25 dora 2

 2019 07 25 dorak


06.07.2019: Katia-K., als Welpe im Wald ausgesetzt
Liana schreibt: Katia-K ist ca. ein Jahr. Sie wurde letztes Jahr gemeinsam mit anderen Welpen im Wald ausgesetzt. Alle diese Hunde sind sehr ängstlich. Katia-K lässt sich mit duftendem Futter und mit Leckerchen zwar anlocken, aber es gibt keine Möglichkeit, sie zu berühren.
Katia-K war trächtig. Mit Hilfe eines Blasrohrs haben wir sie fangen können. Es war ein kleines Abenteuer! Als der Tierarzt sie mit dem Pfeil traf, da rannte Katia-K in den Wald. Wir befürchteten, sie nicht wiederzufinden, aber zum Glück hatte der Pfeil mit der Injektion sie genau an der richtigen Stelle getroffen, so dass sie die komplette Dosis abbekam. Nach 15 Minuten fanden wir sie bewusstlos.

2019 07 25 katia 1

2019 07 25 katia 2
Leider hat Katia-Ks Schwester Welpen zur Welpen zur Welt gebracht – sechs kleine Hundekinder, die nun auch im Wald leben.

2019 07 25 katia 3

2019 07 25 katia 4

2019 07 25 katia 5

Kurz vor der Fahrt zurück zu Katia-Ks Zuhause, dem Wald.

2019 07 25 katia 6


06.07.2019: Ines-K: Kleine Hündin mit wunderschönen Bernsteinaugen Liana schreibt: “Ines-K ist der 15. Hund, den ich durch euer Kastrationsprojekt in diesem Jahr kastrieren lassen konnte. Danke an alle, die dies mit ihren Spenden ermöglicht haben. Diese 15 Hündinnen werden in diesem Jahr nicht trächtig werden und es werden dadurch ca. 180 Welpen nicht ins Elend geboren werden müssen.

Ines ist eine sehr liebenswerte Hündin, ca. ein Jahr alt. Sie lebt seit ihrem Welpenalter hier in der Gegend. Irgendwann verschwand sie. Nach langer Zeit tauchte sie wieder auf und … wurde trächtig. Ich musste sie mit Hilfe eines Beruhigungsmittels fangen.

2019 07 15 inesK 1

Als ich Ines-K in die Tierklinik bringen konnte, da war ich sehr glücklich.

2019 07 15 inesK 3

Denn wie ich bereits zuvor einmal geschrieben habe, ist die Situation hier bei uns in der Gegend aus der Kontrolle geraten. Die Menschen interessieren sich nicht für den Tierschutz und es wimmelt hier von Welpen – größeren und ganz kleinen.

2019 07 15 inesK 4

2019 07 15 inesK 5

Zurück an ihren alten Platz:

2019 07 15 inesK 7


16.07.2019: Neuigkeiten zu Lenchen und ihren Kindern finden Sie HIER.


22.06.2019: Lucky-K – so klein und zart, mit großen traurigen Augen.

2019 06 22 lucky k 8

„Ich fand sie, als ich zum Tierarzt fuhr. Sie saß am Rand der Straße – eine Straße oben am Berg, weder Häuser noch Menschen in der Nähe. Normalerweise halte ich nicht an, denn es gibt so viele Hunde und Katzen in der Gegend. Ich stoppte, weil an Lucky-K etwas besonders war: Sie sah verängstigt aus, dünn und hilfsbedürftig.

2019 06 22 lucky k 3

2019 06 22 lucky k 6

Ich hielt also an und stellte ihr etwas Futter hin. Als ich sah, dass sie weiblich ist, dachte ich, ich könnte ihr mit der Kastration helfen. Es war zu sehen, dass sie bereits einmal Welpen zur Welt gebracht hatte. Es war nicht notwendig, dass dies noch einmal passiert. Und: Wer sollte ihr sonst helfen, in dieser verlassenen Gegend?

2019 06 22 lucky k 2

2019 06 22 lucky k 1
Ich war ein wenig beunruhigt, weil sie sehr dünn war und lange Krallen hatte. Aber die Bluttests fielen gut aus.“ Lucky-K ist ca. 2 Jahre alt.

2019 06 22 lucky k 7

2019 06 22 lucky k 5

 2019 06 22 lucky k 4


 22.06.2019: Lucy-K, ca. 2 Jahre alt:

2019 06 22 lucy k 7

https://www.youtube.com/watch?v=PAbWU52AgbM&feature=youtu.be

Die kleine Lucy-K lebt ca. 10 km von Liana entfernt auf der Straße. Anwohner informierten Liana, dass die kleine Hündin trächtig ist…

2019 06 22 lucy k 1

Liana brachte Lucy-K in die Tierklinik.

2019 06 22 lucy k 2

2019 06 22 lucy k 3
Lucy-K ist ca. 2 Jahre alt und tauchte das erste Mal vor ca. 7-8 Monaten in der Gegend auf. Sie trug ein Geschirr, was außergewöhnlich ist. Leider hat sie keinen Microchip, so das nicht herausgefunden werden konnte, wo sie zuvor lebte. Auf jeden Fall muss sie früher gemeinsam mit Menschen gelebt haben, alles an ihrem Verhalten deutet darauf hin. Der Tierarzt, der sie kastrierte, beschreibt sie als „wunderbare Hündin“, die sehr gut in eine Familie passen würde.

2019 06 22 lucy k 5
https://www.youtube.com/watch?v=lmCXaCBS8EE&feature=youtu.be
„Wenn ein Leser eine freundliche schwarz-weiße Hündin adoptieren möchte: Lucy-K würde sich freuen“, schreibt Liana.

2019 06 22 lucy k 8

2019 06 22 lucy k 6
Und Liana schreibt weiter: “Es ist mir bisher nicht gelungen, schwierige Hündinnen einzufangen, und leider bringen diese Welpen auf die Welt… Aber auf der anderen Seite tauchen so unkomplizierte Hündinnen wie Lucy-K ganz plötzlich auf und es ist immer ein gutes Gefühl, wenn man sie kastrieren lässt und sie vor Elend bewahrt. Unsere Kommune beteiligt sich in keinster Weise an Kastration; eure Hilfe ist daher von unschätzbarem Wert. Danke!“

2019 06 22 lucy k 4  


20.06.2019:Wunderschöner Nebeneffekt des Kastrationsprojekts: Susa-K (Juliet) aus diesem Beitrag (04.03.) hat ein Zuhause. Klara-K (17.04.) hat einen Pflegeplatz in Deutschland.


09.06.2019: Hilda-K, sieben Jahre alt, sieben Jahre an der Kette. 

2019 06 09 hilda k 2
Hilda-K lebt nicht auf der Straße, aber seit sieben Jahren an der Kette, was unvorstellbar schlimmer ist …
Sie wurde als Welpe einem 88-jährigen Mann geschenkt. Dort hatte sie von Beginn an kein gutes Leben, wurde oft mit einem Stock geschlagen. Eine Tierschützerin, die den Mann dabei einmal beobachtete, erstattete Anzeige bei der Polizei. Doch es stand Aussage gegen Aussage, die Anzeige hatte keine Konsequenzen.

2019 06 09 hilda k 3
Nach zwei Jahren starb der alte Mann. Hilda-K blieb weiter in seinem Haus – denn ein Mieter sagte zu, sich um den Hund so weit zu kümmern, wie dies nötig sei. Tatsächlich sieht er Hilda-K jedoch nur als Schutz vor Einbrechern. Es ist ein unendlich trauriges Leben, das diese Hündin führt, angebunden auf einem ungeschützten Stückchen Hof, der Witterung ausgesetzt. In der Vergangenheit musste sie bereits Welpen zur Welt bringen, was aus ihnen wurde, das ist ungewiss.

2019 06 09 hilda k 1


30.05.2019: Lenchen-K und ihre beiden Welpen – ein vermülltes Gebäude ist ihre Unterkunft. Lenchen-K und ihre zwei Kinder konnten mit Hilfe der Hundefalle eingefangen werden.

2019 05 30 lenchen k 4

Die Hundefamilie lebt in einem verlassenen Gebäude voller Müll. Vermutlich war dies der sicherste Platz, den Lenchen-K für ihre Babies und sich finden konnte.

2019 05 30 lenchen k 1

Bildausschnitt: Hier sind die Drei zu erkennen:

2019 05 30 lenchen k 2

Es gab keine Möglichkeit, die drei im Haus zu fangen, denn sie hätten sich sofort zwischen all dem Unrat versteckt. Mit viel Geduld gelang es Liana schließlich, alle drei in die Lebendfalle zu locken und sie anschließend in eine Hundebox zu setzen. 

2019 05 30 lenchen k 3

Lenchen-K wird kastriert werden. Sie und ihre beiden Welpen müssen jedoch auch gegen Hautmilben behandelt werden. Und dann? Dann muss die kleine Hundemama mit ihren beiden Kindern wieder zurück in ihr zugemülltes Zuhause…

2019 05 30 lenchen k 6


30.05.2019: Little-Bella-K, jung, klein, etwas schüchtern und kinderlieb.

2019 05 30 bella 1

Vor einigen Tagen schrieb uns Jenny: “Gestern kamen Nachbarskinder mit einer jungen Hündin zu mir und baten um Hilfe.

2019 05 30 bella 3

2019 05 30 bella 4

Die kleine Hündin tauchte vor kurzem hier in der Gegend auf und ich hatte sie auch bereits mehrmals an einem meiner Futterplätze gesehen. Könntet ihr mir bitte helfen, sie kastrieren zu lassen? Sie ist noch sehr jung und ein wenig schüchtern.“

2019 05 30 bella 2

Inzwischen ist Little-Bella-K kastriert worden.

2019 05 30 bella 5

2019 05 30 bella 6


26.05.2019: Kika-K wurde kastriert.

2019 05 26 kika k 2
Sie ist ca. ein Jahr alt und tauchte wie aus dem Nichts in Lianas Nachbarschaft auf. Sie trägt keinen Microchip und daher kann nicht herausgefunden werden, ob sie vermisst wird. Sie ist eine sehr freundliche, umgängliche Hündin und sprang bereitwillig in Lianas Auto.

2019 05 26 kika k 4

2019 05 26 kika k 3


26.05.2019: Liza-K wurde kastriert.

2019 05 26 liza k 1

Sie ist ca. 1.5 Jahre alt. Liza-K ist eine sehr freundliche, umgängliche Hündin und auch sie sprang bereitwillig in Lianas Auto. Letztes Jahr brachte Liza-K fünf Welpen zur Welt. Dieses Jahr und in Zukunft wird sie davor geschont bleiben. 

2019 05 26 liza k 3

2019 05 26 liza k 4

Liza-K vor der Kastration:

 2019 05 26 liza k 6


 

26.05.2019: Stella-K aus Drama wurde kastriert. Nähere Informationen haben wir nicht.

2019 05 26 stella bella 1

2019 05 26 stella bella 3

2019 05 26 stella bella 2

2019 05 26 stella bella 5


26.05.2019: Bella-K aus Drama wurde kastriert. Nähere Informationen haben wir nicht.

2019 05 26 stella bella 4

2019 05 26 stella bella 6


07.05.2019: Luisa-K lebt bei Vravrona auf der Straße, ebenso wie ihre Tochter.

2019 05 luisa k 1

2019 05 luisa k 2


01.05.2019: Bianca-K wurde kastriert. Sie lebt gemeinsam mit ihrer Schwester und einem Rüden in der Nähe einer Schafherde. Lieb ist sie, aber schüchtern und es war Glück, dass Liana die einjährige Hündin einfangen konnte.

2019 05 01 bianca k 1

2019 05 01 bianca k 2

2019 05 01 bianca k 3


01.05.2019: Bessie-K wurde kastriert. Sie ist eine sehr liebe, aber scheue Hündin, ca. ein Jahr alt und lebt in derselben Gegend wie Bianca-K.

2019 05 01 bessie k 2

2019 05 01 bessie k 1

2019 05 01 bessie k 3

2019 05 01 bessie k 4

2019 05 01 bessie k 5


24.04.2019: 

Simon-K, Susa-Ks treuer Freund, soll ebenfalls kastriert werden. Doch bisher ist der große Rüde zu schüchtern, um sich einfangen zu lassen - vermutlich muss die Lebendfalle eingesetzt werden.

2014 09 susa ks freund


24.04.2019:

Eine kleine Hündin soll kastriert werden: Roula-K. Sie ist neu in einem der Rudel bei Elefsina, um das sich das Furever Land-Team kümmert.

2019 04 19 roula 1


17.04.2019: 

Klara-K wurde kastriert.

2019 04 17 kastr klara k 10

Als Liana Klara-K nach der Kastration wieder auf die Straße setzen musste, da lief Klara-K Lianas Auto hinterher. Seitdem wartet Klara-K jeden Tag an derselben Stelle…
Das geschah zuvor: Klara-K wurde in Lianas Nachbarschaft ausgesetzt. Sie hatte Welpen zur Welt gebracht, aber was aus ihnen wurde, das ist ungewiss.

2019 04 17 kastr klara k 2

2019 04 17 kastr klara k 3
Nachdem Liana Klara-K nach der Kastration aus der Tierklinik holte, behielt sie sie noch zwei Tage in ihrem Auto, da sie es nicht übers Herz brachte, die so menschenbezogene Hündin wieder auszusetzen.

2019 04 17 kastr klara k 4

Doch sie hatte keine andere Wahl.
“Als ich sie dann wieder auf die Straße setzte, streute ich etwas Futter auf den Boden, um Klara-K abzulenken und wegfahren zu können. Aber sie verstand, was ich vorhatte und lief verzweifelt hinter meinem Auto her. Zwei bis drei Kilometer schaffte sie es … dann war das Auto zu schnell und sie blieb zurück…
Jeden Tag fahre ich an die Stelle, an der ich Klara-K wieder aussetzte, denn es liegt auf meinem Weg zur Arbeit. Klara-K ist immer dort, sie wartet. Sie wurde zweimal innerhalb kurzer Zeit ausgesetzt: Das erste Mal von ihrer Familie, das zweite Mal von mir. Klara-K ist ca. zwei Jahre alt, ca. 45 cm groß und ca. 15 kg leicht. Sie ist gehorsam, liebevoll, benimmt sich im Auto und im Haus hervorragend, kann an der Leine gehen, versteht sich mit anderen Hunden und liebt es bei Menschen (Erwachsenen und Kindern) zu sein.“
https://www.youtube.com/watch?v=f5u9dwJAz-Y
https://www.youtube.com/watch?v=bCsD7cr1P34&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=Yx1nsHvx_18&feature=youtu.be&bpctr=1555512839

 2019 04 17 kastr klara k 7


17.04.2019:

Kiki-K wurde kastriert. Sie ist ca. ein Jahr alt und lebt mit anderen Hunden in der Nähe eines Schäfers. Kiki-K ist eine scheue und zugleich sehr liebe Hündin. 

2019 04 kastr kiki k 3

2019 04 kastr kiki k 6

2019 04 kastr kiki k 1


17.04.2019:

Paris-K wurde kastriert.

2019 04 17 kastr paris k 2

2019 04 17 kastr paris k 1

Der kleine Griffon-Mix tauchte vor einigen Monaten in der Straße auf, in der Marina wohnt. Ungefähr ein Jahr ist Paris-K alt und ca. 12 kg leicht. Er ist rundherum verträglich mit Hunden sowie mit Katzen und hat ein fröhliches Wesen.

2019 04 17 kastr paris k 3 


02.04.2019: 

Zoe-K und Fedra-K wurden kastriert.

Beide leben in einer ländlichen Umgebung, ca. 50 km nord-östlich von Athen. Ob sie auf der Straße geboren oder ausgesetzt wurden, das weiß man nicht. Eine Griechin füttert sie und andere Hunde. Sowohl Zoe-K sind zarte Hündinnen, sie wiegen nicht mehr als 12-15 kg. Liana hat uns Fotos geschickt.

Fedra-K:

2019 04 02 fedra 2

2019 04 02 fedra 3

 2019 04 02 fedra 10

2019 04 02 fedra 8

Zoe-K:

2019 04 zoe 1

2019 04 zoe 4

2019 04 02 zoe


02.04.2019:

Die weiße Hündin Jule-K lebt gemeinsam mit anderen Hunden in der Nähe von Drama. Jule-K und eine weitere Hündin aus dem Rudel wurden kastriert.

2019 04 02 2019 1

2019 04 02 2019 2

2019 04 02 2019 3 


01.04.2019: Drei Hündinnen, um die sich unsere Furever Land-Tierschützer kümmern, müssen kastriert werden: 

Hündin 1:  Victoria-K

Sie tauchte vor ungefähr zwei Monaten in der Gegend auf, in der Yorgos arbeitet. Victoria-K ist bereits etwas älter (ungefähr sieben Jahre). Alles an ihrem Verhalten deutet darauf hin, dass sie früher mit Menschen zusammen gelebt hat und ausgesetzt wurde. Victoria-K ist äußerst menschenbezogen und sehr lieb.

victoria

Victoria-K mit Marilou-K:

victoria und marilou


Aktualisierung 24.04.2019: Marilou-K ist leider nicht auffindbar. Unsere griechischen Tierschützer vermuten, dass sie von illegalen Hundezüchtern gestohlen wurde. Sie werden versuchen, Marilou-K zu finden. 

01.04.2019 - Hündin 2: Marilou-K  ist höchstens drei Jahre alt. Es sieht alles danach aus, dass sie vor einiger Zeit Welpen zur Welt gebracht hat. Marilou-K ist eine sehr umgängliche und freundliche Hündin.

marilou 1

marilou2


Aktualisierung 24.04.2019: Peppa-K mag Menschen, aber es bereitet ihr Angst, eingefangen zu werden – es sind zwei Leute dafür notwendig; unsere Griechen bleiben dran. 

01.04.2019 - Hündin 3: Peppa-K lebt ungeschützt an der Straße, in der Nähe des alten Elefsina-Geheges, wo die Furever Land-Tierschützer noch immer mehrere Hunderudel mit Futter versorgen. Peppa-K ist neu dort. Sie mag Menschen und hat ein offenes und fröhliches Wesen.

2019 04 19 peppa

Peppa blue

peppa2

peppa 1 


17.03.2019:

Matilda-K wurde kastriert:

Matilda-K. ist ca. ein Jahr alt. Sie tauchte vor kurzem in Lianas Nachbarschaft auf und suchte sich dort einen Platz in der Nähe eines Tierfutterladens. Matilda-K ist keine scheue Hündin. Aber da sie läufig war und daher jede Menge Rüden sie belagerten, musste Liana Matilda-K sedieren, um sie einzufangen.

2019 03 17 matilda 3

2019 03 17 matilda 6

2019 03 17 matilda 7


17.03.2019:
Benji-K wurde kastriert. Liana kennt ihn seit seiner Welpenzeit. Er ist inzwischen ca. 18 Monate alt und seit kurzem mit anderen Rüden in Kämpfe um läufige Hündinnen verwickelt. Jedes Mal trägt er Verletzungen aus diesen Kämpfen davon. Liana erhofft sich, dass Benji-K durch die Kastration ruhiger wird.
Seine Schwester lebt ebenfalls auf der Straße und wurde bereits im letzten Herbst durch Liana kastriert.

2019 03 17 benji 2

2019 03 17 benji 3


04.03.2019: 

Susa-K wurde kastriert und einen Tag später von den Tierschützern wieder abgeholt.

2019 04 susa k5

Unsere griechische Tierschützerin schreibt: „Ihr Freund wartete derweil vor dem Haus und weinte… die Hündin ist solch ein lieber Hund, das Klinikpersonal war von ihr so begeistert…irgendwann muss sie ein Zuhause gehabt haben…“

07.05.2019: Susa-K wurde wieder von der Tierschützerin aufgenommen, sie verlässt das Haus nur, um ihre Geschäftchen zu verrichten oder ihren Freund zu begrüßen. Sie ist unendlich glücklich, in Sicherheit und bei Menschen zu sein. Und: Zur Zeit ist sie liebevolle Ersatzmama für zwei Katzenbabies, die vier Wochen zuvor neugeboren in einem Schuhkarton neben der Mülltonne abgestellt worden waren:

https://www.youtube.com/watch?v=tITVy_SZe3E&feature=youtu.be

Wie verliebt Susa-K in Menschen ist, das zeigt dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=L-CpaxpRAoU&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=SMZ0Lu1Htpw&feature=youtu.be

Susa-K bekam von ihrer griechischen Tierschützerin den Namen Juliet. Hier lesen Sie mehr zu Susa-K/Juliet.

2019 03 05 susa k 2

Zu Susa-K: "Eine Freundin ist vor Kurzem nach Lagonissi gezogen. In der Nähe gibt es Schäfer. Zwei Hunde eines Schäfers (eine Hündin, ein Rüde) sind immer in der Nachbarschaft unterwegs.

2019 04 susa k1

Susa-Ks Freund:

2014 09 susa ks freund

Die Hündin ist nicht kastriert, der Rüde natürlich auch nicht. Die Hündin wird immer wieder trächtig und die Welpen werden dann sofort entsorgt. Es wäre so wichtig die Hündin zu kastrieren damit dieses Morden endlich ein Ende hat. "

Die Hündin ist rechts im Video zu sehen und sie heißt Susa-K.
https://www.youtube.com/watch?v=HjZxYo7w3Bc&feature=youtu.be


27.01.2019:

Adina-K aus Drama - sie muss nicht nur kastriert, sondern auch dringend medizinisch behandelt werden. Adina hat einen Uterus-Vorfall:

kastration drama3

kastration drama3a


27.01.2019:

Adela-K aus Drama:

kastration drama1a

kastration drama 1b


27.01.2019:

Arletta-K aus Drama:

kastration drama 2a

kastration drama 2a


05.02.2019:

Rica-K wurde kastriert. Sie ist ca. 2-3 Jahre alt und lebt ca. 50 km nordöstlich Athens in einer ländlichen Gegend. 

Liana füttert sie und weiß, dass Rica-K bereits früher einmal Welpen geboren hat; sie weiß aber nicht, was aus den Welpen wurde.
Fotos von Rica-K: Fütterung

2019 02 03 rica 5
Auf dem Weg zur Klinik
2019 02 03 rica 7

2019 02 03 rica 92019 02 03 rica 1

2019 02 03 rica 2
Die Kastration wurde mit einem sehr kleinen Schnitt durchgeführt, so dass kaum eine Wunde zu sehen ist.

2019 02 03 rica 8
Zurück auf der Straße:
https://www.youtube.com/watch?v=kSu6wT2dvTg&feature=youtu.be 


27.01.2019:

Tara-K wurde kastriert. Der Mann, der sich um sie kümmert und sie füttert, brachte sie in die Klinik.

17.01.2019: Tara-K, geb. ca. Anfang 2018. Sie wurde mit ihrer Mutter und drei weiteren Welpen Ende Januar 2018 ausgesetzt.

2019 01 16 tara 3

Zwei der Welpen verschwanden – über ihr Schicksal ist nichts bekannt. Tara, ihre Schwester und ihre Mutter blieben in der Gegend.

2019 01 16 tara starta1


08.01.2019:

Bella-K wurde kastriert.

2019 01 27 bella 1

Zurück auf der Straße:

2019 01 27 bella 2

2019 01 27 bella 3

02.01.2019: Das ist Bella, eine sehr scheue, junge Hündin, die bereits einmal Welpen gehabt hat. 

02012019Bella Castration lLiana1

02012019Bella Castration lLiana4

Leider war es Liana nicht möglich, bessere Fotos zu machen und so sind Bellas Chancen, auf diesem Weg auch ein Zuhause zu finden, extrem gering.

02012019Bella Castration lLiana2

Wenn Sie helfen wollen, eine Kastration zu ermöglichen, überweisen Sie bitte einen Betrag Ihrer Wahl auf unser Spendenkonto

Bitte geben Sie als Verwendungszweck "Kastrationen" an.

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

 

smoost