Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Mishonka – der ca. 10 Jahre alten Hündin wurde ein Messer in den Bauch gerammt

2021 05 25 mishonka 8start 

geb. ca. 2011 - Bulgarien/Aysel

Mishonka hat ein behütetes Zuhause. 


- Ansprechpartnerin: Simone Hasenauer

24.05.2021: Mishonka ist eine sanfte Hündin, die auf der Straße lebte, friedlich und bedacht darauf, die Anwohner nicht zu stören. Doch dann beschloss jemand, dass Mishonka sterben sollte und überlegte sich eine grausame Methode.

Aysel kennt Mishonka schon lange: Die Hündin hatte in der Vergangenheit Welpen, die alle an Parvorvirose verstarben.

Vor einigen Tagen erhielt Aysel einen Anruf, dass Mishonka schwer verletzt auf der Straße liegt. Andere Hunde hätten sie gebissen, wurde ihr gesagt. Denn niemand kam auf die Idee, dass jemand vorsätzlich Mishonka verletzt haben könnte…
In der Klinik stellte sich heraus, dass Mishonka am Bauch sowie am Bein Stichwunden hatte, die durch ein Messer verursacht waren: Jemand hatte der Hündin ein Messer in den Bauch gerammt und dabei den Darm schwer verletzt.

2021 05 25 mishonka 7

2021 05 25 mishonka 2

Mishonka wurde notoperiert und musste mehrere Tage in der Tierklinik verbringen.

2021 05 25 mishonka 4

2021 05 25 mishonka 3

2021 05 25 mishonka 5

2021 05 25 mishonka 1

Inzwischen durfte sie die Klinik verlassen und ist sicher untergebracht. Die sanfte Hündin ist noch schüchtern aber sehr lieb.

2021 05 25 mishonka 8
Mishonka kann nicht wieder auf die Straße zurück, auf keinen Fall. Sie sucht ganz dringend eine Familie.

2021 05 25 mishonka 6
Mishonka ist mal wieder ein Beispiel dafür, dass die Straßenhunde erst dann die Chance auf ein Zuhause bekommen, wenn ihr Leben ernsthaft in Gefahr war…

2021 05 25 mishonka 9

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost