Hilda - nette Junghündin!

2020 03 05Hildastart

*ca. Oktober 2019 -  45 cm & 17 kg (Stand März 2020) - noch nicht kastriert - Athen/Liana 

Hilda hat ihre eigene Familie.


Pflegestelle in 50170 Kerpen

- Ansprechpartnerin: Birgit Roepke

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

- Wenn Sie Hilda ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.


Hilda ist gut in Deutschland angekommen!

2020 03 05Hilda 1

2020 03 05Hilda 2

2020 03 05Hilda 3

2020 03 05Hilda 4

2020 03 05Hilda 5

2020 03 05Hilda 6

 

 


 

Hildas Schicksal in Kürze: Hilda wurde gemeinsam mit ihren Brüdern auf einem brach liegenden Grundstück ausgesetzt. Ohne Futter, ohne Wasser. Ganz in der Nähe wurden zuvor die Welpen Emil und Lotta  durch erwachsene Hunde getötet, ein dritter Welpe (Andreas) wurde schwer verletzt. 


 

02.02.2020: Die süße Hilda sendet uns neue Videos von sich und ihren Brüdern.

Fröhlich und aufgeweckt spielt die kleine Hilda mit ihren Brüdern. Wer verliebt sich in die kleine MAus und schenkt ihr ein eigenes Zuhause?

https://www.youtube.com/watch?v=1tJAW1Uerrg
https://www.youtube.com/watch?v=KDXgejL9WME
https://www.youtube.com/watch?v=nOmK1V0xnoo


 

07.01.2020:Ein so süßes Hundemädchen. Wir sind so glücklich Hilda und ihre Brüder in Sicherheit zu wissen. Nun fehlt ihnen nur noch eine eigene Familie. Wir hoffen, dass auch Hilda ihr Glück findet. Sie findet die Idee als Famlienhund großartig und schlägt schon mal ihr Pfötchen darauf ein. 

2020 01 07 hilda 1

2020 01 07 hilda 2

2020 01 07 hilda 3

2020 01 07 hilda 4

2020 01 07 hilda 6

2020 01 07 hilda 5

2020 01 07 hilda 7 


Neues am 28.12.2019: Hilda und ihren beiden Geschwistern geht es in der Pension gut. Endlich dürfen sie sich sicher fühlen.

 Hilda ... auch auf den neuen Fotos fallen ihre ausdruckstarken Augen sofort auf. 

2019 12 27 heinz hilda hermann 13

 2019 12 27 heinz hilda hermann 8

Hilda und ihre Brüder  kundschaften die Umgebung in der Hundepension aus und freunden sich mit den größeren Hunden an. 

2019 12 27 heinz hilda hermann 9

2019 12 27 heinz hilda hermann 10

2019 12 27 heinz hilda hermann 11
Liana schreibt: „Diesen Welpen zuzuschauen, die aus der furchtbaren Situation auf der Straße gerettet wurden, das tut gut.“

2019 12 27 heinz hilda hermann 5


Neues am 14.12.2019: Liana hat Hilda sowie Hildas Brüder Heinz und Hermann in eine Pension gebracht. 

Es gab keine andere Möglichkeit, um das Leben der drei Welpen zu retten. 

2019 12 14 liana 3 welpen 1 

 Liana schreibt: „Am Dienstag habe ich die Welpen von dem brachliegenden Stück Land abgeholt. Es war eine nervenaufreibende Erfahrung, denn eine Gruppe großer Hunde war dort und schaute zu mir, als ich die Welpen zum Auto brachte. 

2019 12 14 liana 3 welpen 2

Es waren dieselben Hunde, die Antons Bruder und Schwester töteten und die den kleinen Andreas attackierten. Ich glaube, dass es für diese Hunde wie ein Spiel ist, kleinere Tiere zu attackieren. Es ist eine sehr traurige Situation.“ 

2019 12 14 liana 3 welpen 3

2019 12 14 liana 3 welpen 4

Hilda ist die kleinste der drei Geschwister, wird aber wie ihre Brüder ein großer Hund werden. 

Die neue Umgebung ist noch ungewohnt, doch Hilda ist nicht ängstlich, sie ist zutraulich und verschmust. 

2019 12 14 liana 3 welpen 8

2019 12 14 liana 3 welpen 10

2019 12 14 liana 3 welpen 11


Rückblick - 03.12.2019: Es sieht auf den ersten Blick idyllisch aus. Doch diese drei kleinen Welpen wurden ohne Wasser und Futter auf einem brachliegenden Stück Land ausgesetzt. Und ein Blick in ihre Gesichter zeigt ihre Verzweiflung. 

 2019 12 03 liana welpen 9

 Eine Woche ist es her, da sah Liana diese drei kleinen Geschwister – aber fand keine Mama weit und breit. Keine zwölf Wochen sind die Kleinen alt und ganz auf sich allein gestellt.

Ein Bruder: 

2019 12 03 liana welpen 4

Die Schwester: 

2019 12 03 liana welpen 6

Der zweite Bruder:

2019 12 03 liana welpen 3

Liana schreibt: „Ich sahe sie auf einem Stück Brachland mit einem kaputten Zaun drumherum. In den letzten 15 Jahren habe ich niemals Menschen dort gesehen. Irgendjemand muss die Welpen dort ausgesetzt haben. Wäre ihre Mutter da oder ein anderer erwachsener Hund, dann würde ich mir keine Sorgen machen. Aber da ist niemand. Und als ich sie fand, war dort weder Futter noch Wasser.
Es sind zwei Jungs und ein Mädchen.

2019 12 03 liana welpen 11

2019 12 03 liana welpen 12
Ich weiß wirklich nicht, was ich machen soll.
Es ist nicht einfach, hier Hunde zu vermitteln. Die Landschaft hier bei uns ist wunderschön, aber die meisten Menschen hier sind nicht gut zu Tieren.
Vor allem Herdenschutz-Mixe werden üblicherweise angekettet und dann vernachlässigt und vergessen – irgendwo auf einem Feld oder auch auf einem Hinterhof. Und die Menschen, die gut zu Tieren sind, die haben bereits Hunde, die sie bei sich aufgenommen haben.
Meint ihr, ihr könntet helfen?

2019 12 03 liana welpen 1

2019 12 03 liana welpen 8

2019 12 03 liana welpen 72019 12 03 liana welpen 2
Die Videos habe ich hinter dem Zaun aufgenommen, denn ich wollte die Kleinen nicht verängstigen:

https://www.youtube.com/watch?v=QlIANr1pcwk

 https://www.youtube.com/watch?v=d1xzI5u96s0