Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute2769
Gestern2277
Woche20309
Monat44431

Stray fürs Handy

QR-Code

Momo ... ins Elend fiel ein kleiner Hoffnungsschimmer, der verglühte, weil Momo krank war

19112017Momo Start

*ca. 2007/2008  Bulgarien / Aysel 

updte: 23.04.2018 So lange unglücklich, so kurz sein Glück... Momo hatte nach einem sehr schweren Leben endlich Liebe und Sicherheit gefunden. Aber er war schon zu krank. Sein Körper musste zu viel erleiden. Aber am Ende war er nicht allein. Sein Frauchen erzählt: "Als ich nach Hause kam, hab ich ihn noch schön eingecremt und gekuschelt, er hat kurz noch mit seinem Schwanz gewedelt und hat seinen Kopf in meine Hand gelegt und mich angeschaut und dann die Augen geschlossen und ist ganz friedlich eingeschlafen. Ohne Kampf, ganz friedlich..."

22.12.2017: Momo wird das Weihnachtsfest bei seiner eigenen Familie verbringen!   31.12.2017 Es gibt erste Fotos aus Momos neuem Zuhause und ein "Glücksfoto", welches kaum ein Herz unberührt lassen wird ....

 

Dieses Foto ist eines der wunderschönsten Glücksfotos des Jahres 2017

31122017Momo1 

Und sonst.... 

2007 12 22 Momo

 

31122017Momo2

 

31122017Momo3

 

31122017Momo4

 

31122017Momo5

 

31122017Momo7

 

******

Ansprechpartnerin Adoption: Simone Hasenauer

Wenn Sie eine Patenschaft Patenschaft  für Momo übernehmen möchten:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pflegestelle in 26736 Krummhörn


10.12.2017: Momo ist gestern bei seiner Pflegefamilie angekommen.

"Er ist der traurigste Hund, den ich je gesehen habe.", schreibt unsere Simone Hasenauer.

2017 12 09 momo 22017 12 09 momo 3

2017 12 09 momo 1

*******

19.11.2017 Die ersten Jahre seines Lebens vegetierte Momo in einem schrecklichen "Tierheim". Die dort lebenden Hunde sollten getötet werden. Aysel versuchte, einige hoffnungslose Seelen zu retten. Eine Frau versprach, Momo aufzunehmen. Als sie jedoch sah, dass er krank war,  überließ sie ihn seinem Schicksal ...

19112017Momo8

Seitdem führt er ein fast vergessenes Leben in einer Art Hundepension. Weil er an Demodex erkrankte, war er es für einen Menschen "nicht mehr wert", gerettet zu werden, anstatt ihn aufzunehmen und mit ihm zum Arzt zu gehen....

19112017Momo1

Momo verbringt trostlose Tage in einem trostlosen Leben... jedes Jahr, das vergeht, ist ein verlorenes Jahr in einem kurzen Hundeleben, ohne Nähe und Wärme, nach der er sich so sehr sehnt.

19112017Momo3

Momo kann nicht wissen, wie sein Leben verlaufen wäre, wäre er auf der Sonnenseite geboren worden. Er kann nicht vermissen, was er nie besessen hat.

Aber er kann traurig sein, traurig, weil ihm soziale Nähe fehlt und und weil er sich so freuen würde, wenn ihn jemand sanft berühren und ansprechen würde.

19112017Momo4

Es wäre wunderbar, wenn Momo noch ein paar Jahre erfahren dürfte, wie es sich anfühlt, geliebt zu werden und sich geborgen zu fühlen.

19112017Momo5

 

19112017Momo7

Ein alter, einsamer Hund in einer trostlosen Welt...  

Seine Leiden, seine Ängste, seine Hoffnungen begleiten ihn jeden Tag und jede Nacht schläft er alleine mit ihnen ein.

19112017Momo8

Momo ist ein lieber Bursche und er wäre ein treuer Begleiter.  Momo braucht Hilfe!

19112017Momo9

 

19112017Momo10

 

19112017Momo11

 

19112017Momo12

 

19112017Momo13

 

19112017Momo14

 

19112017Momo15

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

 

smoost