Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Willkommen bei Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Jasper.... er möchte leben und ein Zuhause finden, dabei können seine Träume schon im nächsten Augenblick für immer vorbei sein

16082014Jasper6

12.10.2014: Die ersten Bilder aus Jasper´s Zuhause

Ich schicke Ihnen einige Bilder von Jasper. Der kleine Kerl ist sehr agil und braucht viel Abwechslung, aber es macht sehr viel Spaß und er lernt schnell. Jasper hat sich auch schon mit unserem Pferd angefreundet, am Freitag waren wir mit meiner Mutter, unserem Pony und ihm im Wald ;) Auch mit Katzen oder anderen Hunden verträgt er sich super.

Wir sind sehr glücklich mit ihm und hoffen, dass er mit uns auch sehr zufrienden ist :)
Liebe Grüße, Jessica

 

12 10 2014 412 10 2014 5

 


09.10.2014: Jasper hat jetzt sein eigenes Körbchen. Karl-Heinz berichtet: „Heute war auch in Frankfurt wieder ein Happyend-Tag, oder auch Welpengewusel am Frankfurter Flughafen.

Es kamen nämlich vier ganz bezaubernde Hundekinder an,  die schon voller Sehnsucht von ihren liebevollen Familien erwartet wurden. Da war wohl niemand, der nicht aufgeregt gewesen wäre. Myrto unsere griechische Flugpatin hatte die fröhlich freche Rasselbande in ihrem "Reisegepäck" und die  wunderschöne Tina machte den aufgeweckten Fünferclub komplett. Der einzige jedoch, der sofort die Box verließ, war der mutige Jasper. Ganz stolz hat er seine Familie begrüßt und dem kleineren Gewusel gezeigt, dass das doch alles ganz toll ist. So viele liebe Menschen mit denen man ganz wunderbar kuscheln kann, die auch noch Leckerchen und streichelndeHände verteilen. Also fasste einer nach dem anderen seinen ganzen Mut zusammen und schon gings ins Kuschel-knudel-schmuse-Leckerchenabenteuer. Auch wenn es heute ein verregneter Tag war, diese fünf süßen Mäuse haben für uns und ihre Familien die Sonne mitgebracht. Apropos süß; war doch klar bei den tollen Namen die die drei Zwerge haben: Bounty, Twix und Smartie. Danke Tina für deine liebe Unterstützung und danke Myrto, dass du die Bande mitgebracht hast.“

09 10 2014 109 10 2014 212 10 2014 109 10 2014 312 10 2014 212 10 2014 3


18.09.2014: Jasper ist vorübergehend in einer Pension untergebracht. Aufatmen für ein Hundekind, das nun dringend ein Zuhause braucht.


23.08.2014: Jasper ist ein zauberhaftes Hundekind, welches man in die Arme schließen und behüten möchte. Doch Jasper wird nicht behütet und niemand nimmt ihn in die Arme, obwohl er den Passanten hinterher läuft. Niemand interessiert sich für das Hundekind, das sich so sehr nach Geborgenheit sehnt und nur Ablehnung erfährt. Jasper ist ein Kind aus dem Park....

Ansprechpartner Patenschaft und Adoption: Simone Hasenauer und Petra Mohnes

18092014Jasper

Jasper spürt, dass er in Sicherheit ist und er genießt diesen Moment aus vollen Zügen.

18092014Jasper2

Spielen, kabbeln und sich ausprobieren. Manchmal schlägt der Zwerg dabei über seine Grenzen. Grenzen, die er nie kennengelernt hat. Grenzen, die ihm so sehr fehlen…Wie das Schmusen...

18092014Jasper4

So sehr wie ein Zuhause, wo er einen festen Platz bei seinen Menschen hat – nicht nur für einen kurzen Herzensaugenblick, sondern für immer…

18092014Jasper5

18092014Jasper8


Rückblick:

23.08.2014: Jasper ist ein Kind aus dem Park, doch auch seine ganz zauberhafte Mama lebt dort, der wir nicht einfach ihr Kind wegnehmen dürfen, ebenso, seine Geschwister Camilla, Larissa und Joshua.  Jasper, Camilla und Larissa sind jetzt in einer Tierklinik. Bruder Joshua hat ein Zuhause gefunden. Mama Nathalie war die letzten Tage nicht auffindbar. Bei Temperaturen von 40 Grad, bleiben viele Hunde im dichten Gebüsch. Sobald unsere Tierschützerin sie findet, möchten wir sie auch aufnehmen.

Wir brauchen dringend Hilfe, sollen die Hundekinder nicht nach dem Chippen und Impfen wieder in den Park zurück müssen. Die Pensionen sind leider teuer und berechnen auch für Hundekinder den normalen Preis.....

16082014Jasper7

Jasper hat im Park oder auf der Militärbasis das Licht der Welt erblickt... Es ist das Licht einer sehr traurigen Welt, wie der kleine Kerl nun Tag für Tag schmerzhaft erfahren muss.

Unsere Tierschützerin schreibt: Der Welpe, derJunge mit der schwarzen Schnauze, ist sehr menschenbezogen, er folgt immer wieder Passanten,die aber gar nicht auf ihn achten.

16082014Jasper2

Diese Fotos von dem kleinen, unschuldigen Hundekind treffen mitten ins Herz, denn was er nun Tag für Tag zu spüren bekommt, ist für uns schon lange Gewissheit. Er hat keine Chance... der Park ist umgeben von Straßen, grenzt an ein Militärgelände, wo Hunde absichtlich überfahren werden. Wir berichteten schon in anderen Beiträgen darüber.

16082014Jasper1

Der kleine Kerl ist so voller Hoffnung und Neugier auf das Leben und dabei kann er jetzt, in diesem Augenblick, wo wir es schreiben, oder Sie es lesen, schon tot sein.

16082014Jasper3

Wir sind manchmal so verzweifelt.. so viele traurige Schicksale finden jeden Tag mit Fotos und Geschichten den Weg zu uns, aber wir haben nicht die Möglichkeit, allen zu helfen... wir haben schon so viele Hunde in Pensionen und auf Pflegestellen, dass wir oft vor Sorgen wie gelähmt sind.... so viele Schicksale sind mit unserem Verein verknüpft, verbinden so viel Hoffnung mit uns.

16082014Jasper4

Fotos, wie die von Jasper, machen uns so fertig, weil wir wissen, was ihm alles passieren kann, diesem kleinen, süßen Kerl, der doch nur leben will, spielen, wie alle Hundekinder und Liebe erfahren, gestreichelt werden und freundliche Worte hören, ein Bettchen haben und sich geborgen fühlen.

16082014Jasper5

Er weiß nicht wohin... den Menschen, denen er hinterher läuft, bedeutet er (bestenfalls) nichts, oder sie verjagen ihn, ob nur mit Worten, oder auch mit Tritten wissen wir nicht. Aber wir wissen, dass das Überleben auf der Straße für einen Welpen mit so vielen Gefahren verbunden ist...

Was soll Jasper machen, um ein Zuhause zu finden, wenn nicht die Menschen, die durch den Park gehen, anzubetteln, ihn mitzunehmen?

Der Gedanke, dass so einem unschuldigen, kleinen Kerl etwas Schreckliches passiert, obwohl er doch nur das möchte, was sich jedes Lebewesen auf dieser Welt wünscht, ist unerträglich: ein wenig Zuneigung und Geborgenheit, ein tröstendes Wort bei Gewitter, ein weiches Kissen, ein Lächeln, ein Streicheln.... dieses warme Gefühl, das Jasper auf den harten Steinen nie kennenlernen wird.

und es leben noch so viele arme Hunde in diesem Park.

16082014Jasper8

Was uns so traurig und hilflos macht..... wäre es "nur" Jasper, wäre alles einfacher. Ein Hundekind zu retten und irgendwo unterzubringen, wäre nicht das größte Problem.

Aber Jasper hat eine liebe, wunderschöne Mama. Wir können ihr nicht einfach ihr Kind wegnehmen. Sie würde es suchen und womöglich überfahren werden. und sie würde gewiss sehr leiden.

Und Jasper hat auch noch drei nicht weniger gefährdete und nicht weniger zauberhafte Geschwister.

Eigentlich können wir nur helfen, in dem wir die ganze Familie gemeinsam sicher unterbringen und nach und nach für alle ein liebevolles Zuhause finden.

Aber die einzige Möglichkeit, diese kleine Familie unterzubringen, ist der Aufenthalt in einer Hundepension. Wir suchen immer wieder verzweifelt nach Pflegefamilien in Griechenland, doch das ist leider so gut, wie unmöglich.

Eine Pension möchte aber pro Hund mindestens 90 Euro pro Monat haben. Wie sollen wir 450 Euro pro Monat aufbringen, plus die medizinische Versorgung?

Und wenn wir Pflegestellenangebote aus Deutschland bekommen, müssen die Hunde dennoch vorher in Griechenland sicher untergebracht werden, um auf die Reise vorbereitet zu werden.

Und auch die Reise zu einer Pflegefamilie kostet uns sehr viel geld, denn die Hunde müssen ebenso vorher untergebracht und vorberietet werden und wir müssen die Flugkosten aufbringen können.

All das macht uns oft so wahnsinnig traurig... wir bekommen diese Fotos und wenn wir sie sehen, wissen wir, dass diese Hunde keine Chance ohne Hilfe haben.

Aber wir wissen nicht, wie wir es schaffen sollen.

Hier sind Jaspers Familienmitglieder. Die ganze Familie braucht dringend Hilfe. Jaspers Mama Nathalie darf nicht alleine zurück bleiben.

16082014Larissa Jasper Schwester216082014Joshua Jasper Bruder

16082014Camilla Jasper Schwester116082014Parkhund Nathalie Mama

16082014Jasper9

16082014Jasper10

Jasper... so schön, wie seine Mama:

16082014Parkhund Nathalie Mama

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost